Unterschreiben während Wehen im KH

Hallo ihr lieben, ich habe eine Frage.
Wenn ihr unter den Wehen seid, ihr habt übel schmerzen und alles soll schnell gehen.
Wenn die Hebammen oder Ärzte euch etwas geben zum Unterschreiben, lest ihr dies auch wirklich oder unterschreibt ihr es einfach, damit alles vorbei geht??

lg Midnight19

1

Hallo Midnight19,

ich habe bei der Geburt meines Sohnes nach einer PDA verlangt (hatte ich bei meiner Tochter auch).

Ich habe dann meine Mutter alles schnell durchlesen lassen :-) und habe dann unterschrieben, nachdem sie ihr "Go" gab. Mein Mann war noch auf dem Weg, der hat´s gerade so noch rechtzeitig zur Geburt geschafft.

Für die PDA war´s da aber schon längst zu spät und mein Sohn gute 30 Minuten später auf der Welt.

Gruß

Karen

2

Hallo!

Bei meiner Großen sollte mein Mann mir den Aufklärungsbogen vorlesen (anweisung vom Narkosearzt), als er anfing hab ich ihn gleich angeschnauzt, er solle doch die Klappe halten und mir den Stift geben. Allerdings wusste ich vorher was für Nebenwirkungen und Co. auftreten können.

LG Ida

3

Hallo,

der Arzt hat mich aufgeklärt, mein Mann hat alle Zettel ausgefüllt und für mich unterschrieben. Es fand alles im gleichen Raum statt. Zum Legen der PDA musste er raus.

Am Tag vorher wurde ich in Ruhe (musste wegen Problemen schon zwei Tage vor der Geburt in der Klinik einchecken) hat eine Ärztin mich in aller Ruhe über einen möglichen KS aufgeklärt und ich musste den Aufklärungsbogen auch unterschreiben. Zum Glück kam es nicht zum KS.

Viele Grüße,
Carolin

4

Also die Krankenhäuser die ich mir angeschaut habe, handhaben das alles gleich. Wenn man sich anmelden kommt (es ist keine Pflicht aber schön wäre es trotzdem auf für einen evt. RTW transport) bekommt man alles erklärt und bekommt die Bogen für PDA und kram mit und kann zu hause ganz in ruhe durchlesen und unterschrieben wird dann auch.

Sollte man das nicht gemacht haben weil die Woche zu früh ist als beispiel dann darf das auch der Ehemann machen also lesen mit der Frau besprechen und unterschreiben.

SO die aussage von den Krankenhäusern die ich mir angeschaut habe.

5

Also ich musste alles vorher unterschreiben.

Denn wenn man unter wehen ist ist man nicht zurechnungsfähig und daher ist deine Unterschrift in dem Fall 0 Wert ;-)

LG

9

Blödsinn, nicht zurechnungfähig ist man nur wenn das vorab gerichtlich festgestelt worden ist. Wehen machen niemanden zu einer nicht zurechnungsfähigen Person

6

Hallo,

also ich musste für die PDA während dessen unterschreiben.

Wie sie mich davon uberzeugt haben dies jetzt tun zu müssen, keine Ahnung. Und wahrscheinlich werd ich statt des Namens "sch***" oder sowas drunter geschrieben haben #rofl

7

Man mir die Stelle mit dem Strich für die Unterschrift hingehalten und ich hab einen Kringel druntergesetzt.

Lesen war da nicht mehr.

Waschmaschinen wurden glücklicherweise danach keine geliefert #schwitz.

Lg,
FINA

8

Ich habe hinterher unterschrieben.

Den Bogen hat ich allerdings schon bei der Anmeldung bekommen und da haben wir alles besprochen.

PDA hat ich keine nur nen Schmerztropf und nen Pundusblock.

LG

10

Hallo,

also ich habe den Bogen für die PDA noch zusammen mit meinem Freund ausfüllen können.

Habe dann aber einen KS bekommen. Den Bogen hab ich einfach unterschrieben. Keine Ahnung was drauf stand, hätte auch ne einkaufsliste sein können, hätte ich glaub ich gar nicht gemerkt. ;)

Viele Grüße!

Top Diskussionen anzeigen