dammnaht plötzlich Löcher

Die Geburt ist nun 3 1/2 Wochen her. hatte nen dammschnitt und meine hebi zog mir nach ca einer Woche die äußeren Fäden.

nun war sie letzten Samstag zuletzt bei uns und alles sah sehr gut verheilt aus. nun entdeckte ich heut dass dort 2 Löcher in der naht sind. eines kurz vor dem after, das andere schon in scheideneingang wo noch ein faden ist. es brennt auch hier und da mal. um ich habe schmerzen nach dem stuhlgang welcher recht hart ist. habe schon an hämorriden gedacht...

Am Montag kommt die hebi wieder. mache mir jetzt natürlich schon ein wenig sorgen.
Hat wer von euch ähnliches erlebt?

LG Caro

1

Hi Caro,

das heilt von selber wieder zu. Hatte ich auch und kurze Zeit später war alles wieder in Ordnung.

Wie kommst du auf Hämorrhoiden?

Liebe Grüße
Ina #winke

2

Habe gestern ein wenig wirr geschrieben. auf hämorriden komme ich weil mein stuhlgang wahnsinnig schmerzt. jeden Tag tuts mir soo weh danach. sitzen ist dann so fürchterlich. ist dann erst am nächsten Tag wieder besser...und dann muss ich schon wieder...:-(

3

Hi,

#aha kapiert ;-)

Es könnten schon Hämorrhoiden sein aber es gibt auch zig andere Dinge die Grund dafür sein können. Der Beckenboden hält auch den Darm an seinem Platz. Nach einer Geburt ist der BB ja oftmals etwas "zerschossen" und dann liegt auch der Darm tiefer. Dadurch ist es schwerer sich des Stuhlgangs zu entledigen. Wenn der dann auch noch hart ist kann das zusätzlich erschweren. Beobachte mal ob nach dem Toilettengang der Darm etwas mit rausgedrückt ist. Passiert oft nach einer Geburt und das ist schmerzhaft (ich weiß wovon ich spreche #zitter).

Ich würde mir auch Lakulosesirup aus der Apotheke holen um den Stuhlgang aufzuweichen (kein Milchzucker - der wirkt an der falschen Stelle im Darm und kann darum sogar kontraproduktiv sein). Den kannst du auch bedenkenlos während der Stillzeit nehmen. Was auch super hilft sind Flohsamen aus der Apo. Das ist ähnlich wie Leinsamen - nur kleiner. Davon einen Esslöffel in ein Glas warmes Wasser geben und quellen lassen. Dann trinken. Die Kosistenz ist zwar gewöhnungsbedürftig aber der Stuhlgang wird dadurch schleimig und flutscht besser. Und ausreichend trinken!!!

Versuche auch bald deinen BB wieder in Form zu bringen denn daran hängt alles da unten. Und wenn du noch länger Schmerzen nach dem Stuhlgang hast (obwohl er weicher ist) dann suche einen Proktologen auf damit er sich die Ursache ansieht. Denn alle diese Probleme sind rechtzeitig erkannt sehr gut behandelbar. Wartet man zu lange ist aber oft nicht mehr viel bzw nur sehr schwer eine effektive Behandlung möglich.

Liebe Grüße
Ina #winke

P.S. Wenn du jetzt noch einen Faden drin hast dann würde ich mir den ziehen (oder ziehen lassen von der Hebi). Nach der Zeit braucht deine Dammnaht das nicht mehr und bis die sich auflösen kann es ewig dauern. Es kann nämlich auch eine Reaktion auf den Faden sein, dass sich da wieder was löst.

4

Ich hatte an meiner Naht auch ein kleines Loch. Mir halfen Vorlagen mit Calendula-Essenz. Ruckzuck war alles wieder verheilt. Frag am besten deine Hebi.

LG

5

Ich hab da auch ma voll panisch meine Hebi angerufen. Das Loch stellte sich als Faden heraus, der guckte in so nem blöden Winkel hervor... Man ist mir ein Stein vom Herzen gefallen....

LG

Top Diskussionen anzeigen