Wehen fördern - verstärken- auslösen

Wehen auslösen - fördern ?

Bin morgen in der 38 SSW und habe schon seid 1,5 Wochen diese Denungsschmerzen von dem Schambein (diesen Knorpel- weiß gerade nicht wie das genau heißt) - Auf alles fälle hab ich auch immer mal wieder schmerzhafte Wehen aber nur 2-3 mal die Stunde manchmal auch gar nicht . Kann man diese Wehen irgendwie fördern / verstärken - das es los geht.

Hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben ..

1

Hi,

richtige Wehen kommen dann wenn es soweit ist. Da kannst du anstellen was du willst :-)

Momentan kannst du die Wehen schon verstärken. Ich bin z.B. bei der Großen immer in eine Rosmarin-Badewanne gestiegen. Danach hatte ich stärkere Wehen. Die haben aber nichts bewirkt und nach einer Stunde war's wieder vorbei. Losgegangen ist es dann nach Blasensprung. Bei der Kleinen hab ich das alles sein lassen. Wenn der Körper nicht wehenbereit ist dann bringt das alles - ausser Stress - gar nichts.

Liebe Grüße
Ina #winke

2

ich wuerde da gar nischt weiter machen. abwarten und tee trinken. dein baby und koerper selbst entscheidet doch letztendlich wann es los geht :-)
als ich soweit war wie du hatte ich auch in diesem abstand vorwehen. allerdings waren die nicht schmerzhaft, was damit zu tun hatte, dass ich mir die wehen als nicht-schmerzhaft vorstellte und sie fuehlten sich eher als warme wellen an :-)

also, lass dem ganzen seinen lauf!

lg,

klari

3

Wenn ihr es wollt und du noch kannst- Sex kann helfen! Hat mir mein Gyn empfohlen!

4

schon probiert, passiert garnichts. Seit Tagen dran aber für die #katze :-[

Bin jetzt 39+6 aber nichts passiert.

Habe bis heute nicht eine einzigste Übungswehe/Senkwehe gehabt.
Mein Ultraschall letzte Woche ergab, die kleine ist jetzt schon über 50cm und 4000gr.
Der Arzt möchte aber keinen Kaiserschnitt machen, da es noch so "locker" durchpasst...#schwitz

(Der hat gut reden, der MANN)#zitter

Muss morgen nochmal hin, wenn sie zu groß wird muss dann evtl doch was gemacht werden.
Ich selbst glaube ja das #baby muss mit aller Gewalt geholt werden weil sie keine Lust hat rauszukommen #schmoll

Aber wie läuft das dann ab? Muss man dann direkt dableiben und die fangen an mit Einleiten oder bekommt man einen festen Termin??

Weil beim Kaiserschnitt muss man ja auch nüchtern sein, aber man kann ja beim Notkaiserschnitt nicht auch rücksicht darauf nehmen und den Patient noch 12 Stunden hungern lassen bevor man überhaupt anfängt.
Wie ist das bei Einleitungen? Ist es da egal??

#danke schonmal für tipps

5

Oh, na das ist komisch. In Spermien ist doch so ein wehenanregendes Hormon drin #kratz

Also als erstes will ich dir sagen, dass die Größe und das Gewicht in dieser SSW nur noch schwer messbar sind, es ist ein etwa-Wert! Zum anderen ist die Größe und das Gewicht nicht so ausschlaggebend und in der SSW der normale Durchschnitt. Okay, das Gewicht nicht, aber es ist wie gesagt auch nur ein Schätzwert!! Wichtiger ist der Kopfumfang und dazu die Beschaffenheit deines Beckens.

Ich (1,60 cm groß verteilt auf 60 Kilo) habe meine Tochter ohne Senk- oder Übungswehen nach Einleitung mit 3110g und 50cm nur mit tatkräftigem, körperlichen Einsatz der Hebamme zu Welt gebracht- ja, sie ist auf mich rauf und hat sie raus gedrückt!

Meine Freundin (ca 1,70cm und nur ca 60 Kilo, also schlanker) hat ihren Sohn bei ET +12 spontan mit fast 4½ Kilo und 52cm viel einfacher Geboren.
Damit will ich sagen, dass die Geburt wenn sie reif ist, wahrscheinlich einfacher ist, als wenn man sie einleitet.

Ich glaube, bevor man nen Kaiserschnitt macht, wird man versuchen einzuleiten. Das kann man mit Tablette, Gel oder dem Tropf machen. Ich empfand die Wehen sehr schmerzhaft, sie sind nicht stärker geworden und wieder abgeflacht sind, sie waren da und wieder weg, man konnte sich nicht drauf einstellen. Und durch den Tropf hatte ich fast durchgängig Wehen...
Man muss dafür nicht nüchtern sein und beim Notkaiserschnitt hat man sicher kurz davor auch nicht gegessen.

Wenn die jetzt morgen etwas Lebensgefährliches feststellen, bleibst du auf jeden Fall da und es wird im Tropf eingeleitet oder eben sogar Kaiserschnitt gemacht. Wenn es "nur" die Größe ist, wirst du entweder auch da bleiben oder nen Termin bekommen (kommt sicher auch auf die Auslastung des KH an). Aber ganz ehrlich, bei 4 Kilo wird man sicher nicht gleich einleiten.

Hab Geduld, sie putzt sich noch und bald hast du sie sicher auf deinem Arm!

LG und eine schöne Geburt

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen