zeit nach dem kaiserschnitt

bitte um eure erfahrungswerte
ich muss ein kaiserschnitt machen sagt mein arzt. ich frage mich:
wie lange dauert der heilungsprozess bei einem ks?
resp. wie lange sollte man sich sorge tragen, nicht arbeiten, damit alles gut verheilt und ab wann darf man wieder heben?

vielen dank für euer feedback

1

Der komplette Heilungsprozess, d.h. bis wieder im Körper alles hergestellt ist, dauert ca. 12 Monate.

Äußerlich heilt es ca. 8-12 Wochen, solange merkt man die Narbe meist auch noch, und solange sollte man weder Sport machen noch heben (mehr als 4-5 kg sind tabu!).

Warum muss bei dir ein KS gemacht werden? Ich würde ggf eine zweite Meinung einholen, denn eine normale Geburt ist wenn nichts dagegen spricht für Mutter und Kind besser.

2

Das ist von Frau zu Frau verschieden. Ich hab meinen KS gut weggesteckt, bin schon nach 2 Tagen wieder daheim gewesen, konnte mich sfort um mein Kind kuemmern etc. Andere Frauen liegen ewig flach. Sport sollte man die rsten 6 Wochen sein lassen, und dann langsam wieder anfangen. Aber in der Zwischenzeit kannst du z.B viel spazierengehen und so deine Bewegung bekommen.

Wann du wieder arbeiten kannst, haengt vom Job ab und halt auch von der Frau. Ne Freundin von mir hat 2 Wochen nach KS schon wieder gearbeitet (selbsstaendig)

3

hi,

ich hatte meinen KS am 5.1.2010 und mich haben sie noch am gleichen Tag am abend aus den Bett gehauen, das war sehr anstrengend und mir war es kurz schwindlig. Von den schmerzen her muss ich sagen sie waren zum aushalten hab mich 2 tag lang mit schmerzmitteln voll pumpen lassen und am 3 Tag hab ich mir nur noch was abends geben lassen dann war alles Ok. Konnte mich am 2 Tag schon voll bewegen und hab das alles gemacht was ich vorher auch gemacht habe, wir sind auch abends 1std spazieren gegangen. Von der Narbe her sieht man bei nur noch ein strich aber bei mir haben sich an einer stelle kleine wasserblasen gebildet aber die sind schon wieder am abheilen. Ich bin nach 5Tagen nach Hause und hab alles normal gemacht den Haushalt nur alles bissi langsamer.


lg schnucki

4

Hi,

ich kann nur von mir sprechen.

Beim Ersten KS hatte mein Mann noch eine Woche Urlaub, nachdem ich aus dem KH entlassen wurde.

Danach habe ich alles selbst gemacht - ausser Getränkekisten geschleppt.

Also habe ich es mir genau 14 Tage gutgehen lassen...

Beim letzten KS war es genauso. 2 Wochen so lala mit Arbeiten, dann wieder volles Programm.

Vollständige Heilung?!? Keine Ahnung, da habe ich nie wirklich aufgepasst. #schock

LG
Caro mit Max 5,5 Jahre und Lara 8 Monate

5

Hallo,

mein KS ist nun 5 Wochen und 3 Tage her. Soweit geht es mir gut, bis auf restliche Schmerzen. Sind aber auszuhalten.

Ich hatte erst so richtige Probleme als ich zu Hause war. Habe einfach alles so machen wollen wie vorher aber das ging nicht und ich bekam mehr Schmerzen. Habe mich einfach übernommen. Immer schön langsam angehen lassen und dann geht das alles. :-D

Arbeiten könnte ich jedoch noch nicht obwoh ich meistens im Sitzen arbeite. Das kann ich mir noch gar nicht vorstellen allein schon wegen des Schlafmangels nicht.

Alles Gute für den KS.

LG yorks mit Louis


6

Ich bin ein paar Stunden nach dem KS wieder aufgestanden. Lustig wars aber nicht. So nach etwa einer Woche gings schon recht gut und nach 2 Wochen war ich völlig schmerzfrei und hab meinen ersten Zoobesuch absolvieren können.

Mit dem Heben würde ich mir dennoch Zeit lassen. Warte wenigstens den Rückbildungskurs ab. Auch Sport erst danach.

Es dauerte schon so 3 Monate bis ich wieder halbwegs belastbar war. Das lag aber weniger am KS als daran, dass so ein Baby doch recht kräfteraubend sein kann.

LG

7

Mein KS is 5 Wochen und 4 Tage her. Die Op war mittags um 15 Uhr und am nächsten Tag um 7 Uhr stand ich wieder auf den Beinen #freu!
Bin dann auch nach 4 Tagen wieder nach Hause.

Klar, der erste Tag is nich so prickelnd weils einfach ne OP ist man wackelig auf den Beinen steht und die Wunde weh tut.
Muss aber dazu sagen dass ich so gut wie keine Schmerzmittel gebraucht hab ;-).

Heut merk ich von der OP nix mehr, die Narbe tut ab und zu noch bissl weh, so ein Zwicken.

Man sollt aber wirklich nicht schwer heben und mit Sport noch warten. Ich geh viel spazieren!

Alles Gute
Lg tweety mit Alicia

8

Hallo!

Das ist sehr unterschiedlich. Bei meinem ersten KS lag ich ziemlich lange flach, hatte lange zeit starke schmerzen und konnte kaum was machen.
Nun habe ich grade meinen zweiten KS hinter mir. Diesmal bin ich direkt am nächsten tag aufgestanden, die schmerzen sind nicht besonders schlimm und ich bin relativ fit. So fit das ich aufpassen muß das ich mich nicht übernehme zuhause.
Ich soll die nächsten 8 wochen nciht schwerer als das baby heben.

LG emilylucy

9

vielen herzlichen dank für all die vielen antworten:-)
hatte jemand von euch ein kateter oder schlauch im bauch nach der op? da liest man ja wilde sachen im internet

auf jedenfall bin ich schon ziemlich beruhigt, die meissten hatten ein gutes erlebnis damit und klar eine wunde in dieser grösse merkt man, aber ich denke, man packt das schon :):) wenn man dann sein baby sieht :)

10

Mein Kaiserschnitt war nicht geplant, aber sehr profesionell.

Kleine Tips:

1. Verlange Schmerzmittel, wenn es ziept!

2. Stehe auf und laufe - auch wenn es verdammt schwer fällt. Das hilft der Narbe.

Ich habe am 4. Tag das Krankenhaus schon wiederverlassen und war zu Hause noch 1 Woche schön vorsichtig beim Aufstehen und Hinlegen.

Heben von Sachen war natürlich tabu. Nach 4 Wochen sah die Narbe schon richtig toll aus.

Schwanger werden kannst Du schon wieder nach 3-4 Monaten - 12 Monate sind überholt.

11

danke für die tipps

Top Diskussionen anzeigen