HILFE: Beckenboden anspannen,... aber wie??? vllt. HEBI???

Hallo

ich hab diese Woche wieder mit der Rückbildugn angefangen. Und ich weiss einfach nicht wie man den Beckenboden anspannen kann ohne den Popo oder die Innenschenkel anzuspannen.

Hab das bei der RüBi bei meiner ersten Tochter schon nicht kapiert.

Gibts irgendne einfache Übung die mir endlich mal zeigt, was mein Beckenboden ist und wie man ihn spürt bzw anspannt????

Lg matzzi

1

Stell dir vor, du müsstest ganz dringend Pipi machen und musst es dir verdrücken.
Die Muskeln, die du dann anspannst, das müssten die Beckenbodenmuskeln sein.

2

Hi,

ebenso kann man das praktisch machen, wenn man auf dem Klo sitzt und Pipi macht, nicht alles auf einmal "raus" lassen, sondern immer nur ein bisschen, dann wieder anhalten, dann wieder ein bisschen, dann wieder anhalten. Ist ebenfalls ne super Beckenbodenübung.

Grüße, Zida

3

Also in allen BB-Büchern etc. wird von dieser Übung abgeraten. Du kannst es zum Ausprobieren mal machen. Aber dauerhaft soll die Blase immer vollständig entleert werden.

Was Du machen kannst, ist diese indische Brücke. Auf den Rücken legen, die Beine anwinkeln (Füße auf den Boden), die Fersen in den Boden drücken und dann den Po in die Höhe. Sicher, man spannt auch den Po an, aber eigentlich solltest Du denn BB dann auch spüren.

Ansonsten gibt es von Elanee Beckenboden-Trainingshilfen, die man einführt und dann festhalten muss. Dabei spürt man eigentlich auch, womit man festhält: nämlich mit dem Beckenboden.

Viel Erfolg und nicht aufgeben!

Li

PS. Hier der Link zu Elanee:

http://www.elanee.de/produkte/beckenboden-trainingshilfen.html

4

hi also,

wichtig ist, dass du bei der Beckenbodenanspannung mit der Atmung arbeitest, dann geht das schonmal leichter. Versuch den Beckenboden anzuspannen wenn du Ausatmest und wieder locker zu lassen wenn du Einatmest! Die Übung die vorhing genannt wurde dass du den Urin immer unterbrechen sollst die soll man tatsächlich nicht mehr machen, weil du sonst deine Blase falsch programmieren würdest! Du kannst dir den Beckenboden mal versuchen als Blume vorzustellen..wenn du Einatmest dann öffnet sich die Blume durch den Luftstrom der tief in dein Becken fließt wenn du Ausatmest dann schließt sie sich. Oder du setzt dich mittig auf ein Kirschkernkissen und versuchst einzelne Kerne gedanklich nach oben zu ziehen. Viele Frauen können sich den Beckenboden am besten vorstellen wenn sie sich vorstellen.. achtung bitte nur vorstellen! sie würden den Urin zurückhalten.
ich hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

Amitola( Physiotherapeutin in Ausbildung ;-))

5

Hi Matzzi,

ich kann die waermstens Smartballs empfehlen... Die Kugeln fuehrst du ein. Sie bleiben nur drin, wenn du den Beckenboden angespannt hast. Nur mit sowas hat frau die Moeglichkeit, den Beckenboden zu trainieren, indem man mit ihm gegenarbeiten kann.

LG
Barbara

Top Diskussionen anzeigen