Ambulante Entbindung in Berlin

An die Admins bzw. alte Hasen von urbia:
Bin zwar (noch) nicht schwanger, aber beschäftige mich natürlich schon intensiv damit nach dem Motto "Was wäre wenn...". Rein aus Neugierde mal die Frage: Habe zwar eine Hebammensuchfunktion gefunden, aber kein Klinikverzeichnis. Deshalb Frage in die Runde: Hat jemand positive Erfahrungen mit einer ambulanten Entbindung in Berlin gemacht? Wäre mein drittes Kind und den Wochenbett-Betrieb möchte ich mir eigentlich sparen, wenn es denn mal soweit ist. Ist noch ein bißchen früh, ich weiß. Bin trotzdem neugierig!

1

Du kannst doch in jeder Klinik ambulant entbinden - wenn Du sagst, ich gehe jetzt, kann Dich ja niemand festbinden ;-) Ich mußte nur unterschreiben, daß ich mich um U2 und diesen Bluttest beim Neugeborenen kümmere bzw. daß ich darüber aufgeklärt wurde, daß das nötig ist.

Ich habe zweimal "fast" ambulant entbunden, bin jeweils nach einer Nacht heimgegangen. Wichtig ist halt, daß Du eine gute Nachsorgehebamme hast und daß der Kinderarzt möglichst zur U2 ins Haus kommt.

Nach dem zweiten Kind habe ich allerdings zuhause den Fehler gemacht, zu schnell wieder fit sein zu wollen trotz hohen Blutverlustes. Mal Wäscheabhängen hier, mal fünf Minuten aufräume da - und prompt hatte ich eine Woche nach der Geburt einen fiesen Milchstau mit 40 Grad Fieber und eine Woche Bettruhe.

Aber wenn Du sicherstellst, daß Du wirklich erst mal zwei Wochen Ruhe hast und NICHTS (!) im Haushalt tun mußt, dann nur zu!#pro

3

Problem war bei "meiner" Klinkik: Die hatten wahrscheinlich keine Erfahrungen damit und wollten mich unbedingt dabehalten. Grund: Bei rothaarigen Frauen gäbe es häufiger Nachblutungen. Beim zweiten Kind das gleiche. Bei keinem Kind ist etwas passiert, schnelle, leichte Entbindung, schnell wieder fit und Super-Nachsorge-Hebamme. Aber wir ziehen nach Berlin und da sieht es wahrscheinlich anders aus. Hoffe ich zumindest. Naja, erstmal soll das Krümelchen überhaupt was werden und dann kann ich mich auch um solche Dinge kümmern. Vielen Dank!

4

Das ist ja geil! Krankenhaus im Voodoo-Wahn! Behandeln die dann auch Stoffpuppen statt der Menschen?

2

Hallo,

du kannst in jeder Klinik ambulant gebären, sofern alles gut läuft und du dich fit fühlst! Du brauchst nur eine Hebamme zur Nachbetreuung und einen Kinderarzt, sonst lassen sie dich nicht gehen :-)!

LG, andalucia #sonne

5

hi,

meine kinder sind im vivantes-klinikum neukölln zur welt gekommen. habe sogar den weiten weg mit wehen aus friedrichshain in kauf genommen, weil ich es da super finde. du kannst 3 stunden nach der geburt wieder heim, wenn alles oki ist.

*lg*

Top Diskussionen anzeigen