Schlimme Steißschmerzen nach Entbindung

Huhu,

unsere Maus war gestern 3 Wochen alt und alles ist super schön.

Leider habe ich seit der Entbindung schlimme Steißschmerzen. Am Anfang war es so schlimm, dass ich nur liegen konnte. Im Moment kann ich alles machen aber wenn ich mich dann "doof" hinsetzte könnt ich die Wände hoch gehen.

Habe schonmal gegoogelt und gelesen, dass es vielen so geht. Wem gehts hier so und was macht ihr dagegen? Wann waren die Schmerzen wieder weg?

LG Katzejoana und Orelie

1

Lass mich raten ???? Du hast dir dein Steißbein gebrochen oder angebrochen. Kommt garnicht selten unter ner Geburt vor.

Geh morgen mal zum Doc, der kann dir das bestätigen.

2

Huhu,

also ich kann ein Lied davon singen.

War 8 Wochen nach der Entbindung im MRT weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Stillen nur im liegen, kaum länger laufen und schon garnicht lange sitzen :-[

bei mir wurde ein Bruch vermutet. Durch MRT hat sich herausgestellt, dass ich ein Ödem am Knochenmark (als im Wirbelkanal) am Steißbein habe. Leider konnt mir der Doc nicht weiterhelfen. Er meint, ich müsse es aussitzen. Ist Folge des Geburtstraumas. Dauert ein halbes Jahr oder länger #zitter#schwitz

Habe irgenwann angefangen mich mit der Homöopathie zu beschäftigen und siehe da: ich habe was gefunden, was es erträglicher macht bzw auch für besserung gesorgt hat.

1. Hypericum D6 Globpli 3x5 Stck am Tag und
2. Hekla lava D10 Globoli 3x5 STück am Tag.

Beide Mittel sind nähmlich kombinierbar.

Hoffe konnte dir Helfen. Achso meine Süße ist 16 Wochen alt und ich habe immernoch schmerzen. Mal mehr mal weniger. Ist auch wetterabhängig. Aber seit den globilis deutlich besser.

LG Netti die nur im Liegen stillen kann

3

Hallo!
Ich hatte es auch ganz schlimm. War echt schrecklich am Anfang. Mit der Zeit wurde es besser, aber wenn ich z.B. auf einem Stuhl gesessen bin, war das Aufstehen danach eine echte Qual... #heul
Jetzt ist Aaron 4 Monate alt und ich merke es nur noch, wenn ich z.B. lange im Auto gesessen habe (vorletzte Woche 3,5 Std. Fahrt).

Ich wünsch dir alles Liebe und dass die Schmerzen schnell verschwinden. Machen kann man dagegen leider nichts, meinte meine Hebi. Aber ich weiß wie schlimm das ist. #liebdrueck

LG Simone

Top Diskussionen anzeigen