steißbein

ich habe vor einigen tagen meine tochter zur welt gebracht-freu
sie ist so ein sonnenschein. die geburt war kurz und heftig. ich habe nun allerdings wahnsinnige steißbeinschmerzen. wer hat das noch und was habt ihr dagegen tun können?
bei meinem ersten kind war das nicht so. ich kann kaum sitzen-leider ist es sehr schmerzhaft. ansonsten ist aber alles schick. alles liebe euch allen-lg loma

1

Wurdest du mal geröngt? Ich denke du wärst nicht die erste Frau deren Steißbein während der Geburt gebrochen wäre...

2

mein steiß war schon mal gebrochen und irgendwie knackt es auch ständig. wahrscheinlich hast du recht und es ist wirklich durch-an die möglichkeit hab ich nämlich auch schon gedacht. leider kann ich da ja eh nix gegen tun und muss das aushalten. danke für die antwort und lg von der loma

3

Hallo

also bei mir ist es passiert das Steißbein ist während der Geburt gebrochen, ich habe es jedoch knacken gemerkt und auch gehört. Röntgen hat es bestätigt.

Oft ist es aber eine Steißbeinprellung die auch sehr schmerzhaft ist und auch lange dauert.

Viel kannst du nicht machen, du kannst ibuprofen nehmen wenn du nicht stillst! Ansonten schau das du nicht auf harten untergründen sitzt und ein kissen nuzt.

lg astroflocke die 5 Monate lange schmerzen hatte

4

Erstmal checken lassen, ob gebrochen oder nicht.

Sonst kann ich Dir nur wärmstens einen orthopädischen Sitzring empfehlen. Das ist ein Sitzkissen, welches in der Mitte abgesenkt ist.

Funktioniert wunderbar. Du musst Dir nur ein Rezept von einem Arzt besorgen und Dir das dann aus dem Sanitätshaus holen.

Alles Gute! Janette

7

Sitzring auf keinen fall benutzen, wenn du einen Dammriss hattest. Die Spannungen, die durch das auf dem Ringsitzen ausgelöst werden und den Steiß entlasten, schaden wiederum dem Heilungsprozess an der Naht

5

Hattest du eine PDA? Habe mal gehört, dass es da häufig mal Druckschmerzen am Steißbein geben kann.
Hatte das selbst nach meinem KS, weil ich so platt gelegen habe mit der Narkose im Rücken.

6

Hi,

ich hab noch eine andere Variante im Angebot: Bei mir ist das Steißbein zwar nicht gebrochen, aber verrutscht. Es schmerzte monatelang, aber jetzt ist alles ok.

LG, Nele
mit Anton Konrad, *3.8.07

8

Ich hatte auch Schmerzen im Steißbereich schon am Ende der SS meines ersten Sohnes. Konnte mich kaum im Bett drehen (erstens der Bauch, 2. diese stechenden Schmerzen, wenn ich die Beine verschucht habe in Rückenlage zu belasten). echt wie ein Maikäfer auf dem Rücken. die hebi im GVK hat gemeint: was wollen Sie denn, sie sind halt schwanger... aber nach der Geburt war der Schmerz immernoch da und eine Physiotherapeutin hat mich ganz vorsichtig ausgependelt. danach gings mir schlagartig besser. Richtig gut nach 5 Tagen. Es hatte sich was im Steißbereich verschoben. Hatte in den beiden anderen SS solche probleme nicht wieder.
Vielleicht ist es auch das bei dir?
Alles Gute Corina2

9

Hi
also bei meinem Dritten ging die Geburt auch super schnell (40min) und ich hab immernoch (er ist jetzt 2) bei längerem sitzen Steißschmerzen.
Vielleicht sollte ich doch mal zum Arzt deswegen....

LG Nita

Top Diskussionen anzeigen