Hilfe Labienriß wächst nicht zusammen!

Hallo,

ich wollte mal nachfragen, ob von euch jemand nach der Geburt einen Labienriß hatte, bzw. wie er verheilt ist?

Bin nach der Geburt sofort genäht worden, aber Arzt meinte nur: "Wenn wir glück haben, wächst es zusammen!"

Jetzt ist es schon über 2 Wochen her, aber ich hab das miese Gefühl, dass es nicht mehr zusammen wächst. Die Nähte haben sich schon aufgelöst und es hängt immer noch alles weg!

Es ist aber Gott sei Dank nicht schmerzhaft! Hatte mich so gefreut, dass es kein Dammriß ist und jetzt bin ich total geknickt, dass es nicht heilt!

Muss es evtl noch mal genäht werden?

Ich hoffe auf jemand der sowas auch hatte und die Angst nehmen kann.

LG Jenny

1

Hallo Jenny,

hast Du denn keine Hebamme, die sich Deine Naht anschaut?


Inga

2

Hallo Inga,

doch habe ich, kommt aber erst morgen!

Wollte nur wissen ob das schon jemand hatte!

LG Jenny

3

Dann bin ich mal gespannt was sie sagt. Darf ich fragen wieso sie erst morgen kommt? Wie oft war sie denn schon da?


Ich drück auf jeden Fall die Daumen.
inga

weitere Kommentare laden
9

Hi.....

Hatte bei meiner großen damals auch Labienriss....

Das ist jetzt fast 6 jahre her, und ich habe immer noch ein
gut sichtbares Loch in der Labie.#schmoll

Muss man wohl so hinnehmen, denke ich!

Jedenfalls bist du nicht die einzigste ...#schein#hicks


lg betcha

10

Hallo,

das hatte ich auch, aber bei mit wurde es genäht, unter örtlicher Betäubung. Also wenn Du jetzt noch Schmerzen hast, muss sich das Deine Hebamme unbedingt ansehen bzw. musst Du zum FA. Keine Angst!! Das nützt nichts und hinterher ist man so wahnsinnig erleichtert, ich weiß wirklich, wovon ich rede. Du sollst doch Deine Baby genießen können und Dich nicht mit so etwas abreißen.

LG, Swantje

11

Hallo Jenny,

ich hatte das auch, und zwar gleich an drei Stellen, zwei davon hielten nicht zusammen :-(
Wenn nach einer Woche die Ränder nicht beieinander sind, dann wächst es auch nicht mehr zusammen, weil die Wundränder dann geschlossen sind.

Bei mir hat sich dann auch noch an der Basis des einen Risses ein Knubbel gebildet, der da nicht bleiben konnte (irritierte die Harnröhre). Ich musste also nochmal operiert werden.
Ich wollte eigentlich, dass der Chirurg dann die Labien wieder zusammenfügt, aber er meinte, das würde bei mir nichts mehr werden, weil sie zu dünn und zu groß seien ("Wo soll ich denn da nähen, da ist kein Gewebe, in dem der Faden halten könnte!?")
Er hat mir vorgeschlagen, den unteren Teil der Labien komplett zu entfernen und aus dem oberen Teil neue, wenn auch kleinere zu formen. Ich fand das einen guten Vorschlag, denn ich konnte mir einfach nicht vorstellen, weiter so "zerfetzt" zu bleiben.

Das ist jetzt 7 Monate her, und ich hadere immer noch damit - hätte ich das bloß nicht machen lassen! Ich habe noch Schmerzen an der Stelle, wo der blöde Knubbel saß. Und diese mini-Labien, die ich jetzt habe, gehören psychisch immer noch nicht zu mir. Sieht fremd aus, fühlt sich fremd an; einfach blöde.

Die Tage nach der OP waren auch kein Zuckerschlecken. Nach der Geburt sind die Nerven platt, weshalb ein Schnitt oder Riss dann nicht so schlimm empfunden wird (ich hatte beides bei zwei Geburten, kann also vergleichen)
Aber nach der OP hatte ich solche Schmerzen, dass ich sogar mit dem Stillen ausgesetzt habe, damit ich "anständige" Schmerzmittel nehmen konnte - das stillverträgliche Paracetamol brachte mir gar nichts!

Es ist übrigens egal, ob Du jetzt nochmal etwas machen läßt oder erst in einigen Wochen - die Wundränder sind ja geschlossen. Ich würde, sollte mich sowas nochmal treffen, auf jeden Fall erst mal abwarten, ob man sich dran gewöhnt - sofern keine Schmerzen vorhanden sind.

Alles Gute
Savina

12

Hallo,
also ich hatte das auch bei der ersten Geburt. Es wurde zwar vernäht aber ist nie zusammengewachsen.
Ich find´s auch echt schrecklich aber es ist nunmal so und ich habe es halt so hingenommen.Man gewöhnt sich daran. Nachträglich etwas machen lassen möchte ich auch nicht.
Ich tröste mich etwas damit dass ich bei der 2. Geburt da jetzt hoffentlich nicht mehr reißen werde...#schwitz

Liebe Grüße, Alex

Top Diskussionen anzeigen