Fiese Erkältung zur Geburt gefährlich?

Hallo,

habe in 6 Tagen ET und mir nun ne fiese Erkältung mit Kopfdruck, Ohrenschmerzen und dichte Nase zugezogen.

Ist sowas für die Geburt hinderlich oder für das Neugeborene gefährlich? Kann ich trotzdem normal entbinden? Muß ich einen Mundschutz tragen?


Könnt ihr mir helfen, vielen Dank im Voraus?

Lg

Bettie30, 40. SSW

1

wenn es keine grippe ist, sondern nur eine erkältung, bist du nicht ansteckend....

wegen den atemwegen würd ich die hebi fragen -- es gibt wohl so ein spray, das die atemwege, wenns drauf ankommt frei macht, -- das sollte bei einer erkältung auf jeden fall dabei sein ....

ich wünsch dir gute besserung... hau die viel vor die rotlichtlampe, -- das putzt vielleicht noch ein wenig frei....

lg
tanja

2

wirst sehen, bei dein kleines kommt erst, wennst wieder halbigs fit bist :-)

3

Hallo Bettie30,
ich gebe meiner Vorschreiberin Recht: Das Kind kommt vermutlich sowieso erst, wenn Du wieder gesund bist. Ich war bereits über den errechneten ET als ich ein fiese Erkältung mit starkem Husten und Schnupfen bekam. Die Hebi beim turnusmäßigen CTG meinte dann nur: "Ach, dann haben Sie ja noch etwas Zeit. Das Kind kommt sowieso erst, wenn die Erkältung vorbei ist." Und genauso war's auch: 3 oder 4 Tage später ging es mir wesentlich besser und 6 Tage später kam dann unser Junior!
Alles Gute!
rain72

4

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten. Mein Schatz hat noch schnell ne Rotlichtlampe besorgt. Da er auch erkrankt ist, trinken wir fleißig lecker Zwiebelsaft und Hühnerbrühe. Ich hoffe, dass es in zwei, drei Tagen überstanden ist.

Lg

Bettie30, 40. SSW

Top Diskussionen anzeigen