Akupunktur für Geburtsvorbereitung und/oder Start

Hallo ihr!
Bin in der 31. SSW und wollte mal hören wie ihr so zuu dem Thema Akupunktur steht. Gibt ja einmal die Geburtsvorbereitende dmit es dann nciht so lange aduaert - soll gut sein und vieles erleichtern

Und dann ja noch die auslösende Akupunktur.
Hat irgendjemand Erfarhung oder Tipps.

Danke schon mal im Voraus.

LG

1

Ich hab geburtsvorbereitende Akkupunktur machen lassen und mich schon auf eine schnelle, unkomplizierte Geburt gefreut...

Bei den letzten 2 Sitzungen wurde der kleine Zeh mitgepiekst, das soll ja eventuell Wehen auslösen.

Leon kam dann ET+6 nach 36 Stunden Wehen.

Bin also nicht restlos überzeugt von dieser Angelegenheit... ;-)
LG Claudi

2



Hallo!

Ich habe alles mitgemacht: Massage, Tee, Leinsamen, Yoga - und Akupunktur.

Was es dann letztendlich ausgemacht hat, weiß ich nicht; jedenfalls hatte ich trotz Riesenkind mit großem Kopf eine ganz schöne Wassergeburt im Geburtshaus - ohne irgendwelchen Verletzungen.

Ich würde es in jedem Fall wieder machen lassen. Und nach der dritten Behandlung hatte ich heftige Übungswehen - also, etwas wirkt da in jedem Fall.

Als Beschleunigung habe ich es nie angesehen, sondern eher, dass sich dann die Eröffnungsphase verkürzt.

Dir in jedem Fall eine ganz gute Geburt!

LG Elanor

3

Hallo,

hatte auch Geburtsvorbereitende Akupunktur und hatte ne lange Geburt in der sich 12 Std. lang gar nix getan hat...

Ich würde sagen:
Bei MIR hats nicht geholfen...
Kenne aber einige die drauf schwören....

lg,
cora

4

Hallo!

Ich lasse mir von meiner Hebi Akupressur am Fuß machen.
Nachdem das zusammen mit Moxen bei mir schon geholfen hat, das Kleine zum Drehen zu bewegen (lag bis zur 35. Woche in BEL) vertraue ich mal darauf.

LG Simmie
35+4

5

Hallo,

ich kann mich da nur clautsches anschließen.

Hatte auch die geburtsvorbereitende Akupunktur machen lassen und habe im Endeffekt 15 1/2 Stunden gebraucht, ehe meine Kleine da war.

Würde also sagen, bei mir hat es nicht funktioniert, außer es hätte sonst noch länger gedauert ;-).

LG Kerstin

6

Hallo!

Hab die Akkupunktur gemacht, weil ich so Angst hatte vor der Geburt und meine Hebi mir das zur Entspannung empfohlen hat.
Da ich erst in der 38. SSW angefangen hab, hat der Arzt immer gleich die angeblich Geburtsauslösenden Nadeln mit gesetzt.

Mir hat die Akkupunktur sehr geholfen. Am eigentlichen ET haben die mich mit den Nadeln vergessen und ich lag fast eine Stunde da. An diesem Tag begannen auch die Wehen und in der Nacht kam Nico.

Erst als die Fruchtblase platzte wurden die Wehen schmerzhaft. Da öffnete sich der MuMu von 3 auf 8 cm in einer Stunde. Letztenendes war Nico nach drei Stunden KKH Aufenthalt da :-) Ging also ganz schnell!

Ich hab nur gute Erfahrungen mit der Akkupunktur. Auch wenn ich eigentlich nicht dran geglaubt habe!

LG
Melanie mit Nico 5 Wochen

7

Ich habe die Akupunktur bei einem Arzt gemacht, der darin ausgebildet war, nicht bei einer Hebamme. Er hat mich ab der 34. Woche gegen Stress behandelt (großartig!) und in der 38. Woche hat er mich gefragt, wann das mit der Geburt denn losgehen soll. Ich meinte: "oooch, heute Abend wäre toll..."Ich bekam alo Nadeln zum Anschieben.

Am Abend hatte ich mini Kontraktionen, am nächsten Morgen kam Kolja auf die Welt. Nach einer Stunde und 54 Minuten - von Tür zu Tür, wohlgemerkt und zehn Tage zu früh. Beim nächsten Mal würde ich nichts anders machen.

8

Hallo!
Ich habe zwar etwas spät mit der Akkupunktur (38. Woche) begonnen, Hebamme hatte schon Angst, dass es nicht zu allen 3 Sitzungen kommt-aber der Kleine hat bis einen Tag vor dem errechneten Termin gewartet...
Hatte so gegen 17.30 Uhr Wehen aller 25 Minuten- kurz vor 19.30 Uhr Wehen aller 5 Minuten- 00.47 Uhr war der Kleine da, obwohl er, als ich 20.00 Uhr im Krankenhaus untersucht wurde, immer noch nicht im Becken war. Es war eine schnelle Geburt, aber ob es an der Akku lag, weiß ich natürlich nicht. Ach so, er ist mein erstes Kind...
Ich wünsche Dir noch eine tolle Schwangerschaft und eine schöne Geburt!
Angel mit dem kleinen Moritz (der bald schon 5 Wochen ist#schock)

Top Diskussionen anzeigen