schlaffer Beckenboden? - da Rückbildungsgymnastik nicht richtig...

Hallo!

Ich habe das Gefühl, dass mein Beckenboden immernoch schlaff ist, da ich damals nach der Geburt die Rückbildungsgymnastik nicht richtig machen konnte.
(schwere Krankheit)

Kann es sein?

Ich habe das Gefühl da unten immer noch sehr offen zu sein. Ich muss schnell und häufig urinieren. Selbst mein Niesen und Husten verliere ich Urin-Tröpfchen.

Ich werde das auch mal beim nächsten FA mit meiner Gyn besprechen.

Kann man 2 Jahre nach der Geburt eine solche Rückbildungsgymnastik nachholen?
Sollte ich eine Beckenbodengymnastik machen?
Sind diese Beckenbodentrainer z.B. von elanee sinnvoll?

Was meint Ihr?

Ich habe nämlich keinen Bock, dass mir in ein paar Jahren der ganze Kram irgendwann "rausrutscht".....

1

Hi,

Beckenbodentraining kannst Du immer machen! Also einfach beim Sitzen und Stehen so tun, als ob Du Pipi aufhalten willst, z.B. Und das Gleiche auch für hinten.
Und dann versuchen, den Nabel an die Wirbelsäule zu drücken...

irgentwo im Internet gibt es bestimmt ÜBungen, sonst Hebi fragen (oder jemanden im Bekanntenkreis, der gerade entbunden hat).

von diesen Trainern halte ich nicht viel - dann mach die Anspann-Übungen lieber beim Sex ;-)

Viel Erfolg,
Chris

2

Beckenbodengymnastik macht immer Sinn, nicht nur nach der Entbindung. Mach mal einen Kurs (gibts z.T. glaub ich sogar von der KK gezahlt, aber da musst Du nachfragen).

Ich hatte ca. ein Jahr lang nach der Entbindung immer wieder Probleme mit dem Beckenboden, wenn ich meine Mens hatte (trotz Rückbildungsgymnastik!). Also habe ich Beckenbodentraining gemacht und jetzt ist endlich wieder alles straff.

Es gibt eine Menge kleine Übungen, die man gut in den Alltag einbauen und somit "nebenher" machen kann. Man kann in jeder Lebenslage den Beckenboden trainieren. Von GU gibts da glaub ich sogar einen speziellen Ratgeber für alltagstaugliches Beckenbodentraining.

LG Steffi

3

Hey,

ich mache gerade Rückbildung und die Hebi dort meinte, für einen Kurs ist es nie zu spät ... die Krankenkasse zahlt das nur halt nicht mehr (meiner kostet 56 Euro). Mach doch einfach noch einen Kurs und wiederhole die Übungen zu Hause, dann müsste der Beckenboden wieder in Form kommen.

Die Hebi hat außerdem empfohlen, immer mal die BB-Muskeln zusammenzukneifen - am besten Du suchst Dir eine Gelegenheit, zu der Du es immer machst, damit Du es nicht vergisst. Also z.B. immer beim Abwasch/Staubwischen oder so.

Viele Grüße,
Nele mit Anton *3.8.

Top Diskussionen anzeigen