Umfrage: Dammschnitt/-riss.

Hallo!

Ich wurde vor drei Wochen bei der Geburt geschnitten und bin gleichzeitig ganz böse gerissen (Schließmuskel und Scheide mit angerissen; wurde eine Stunde lang genäht).

Jetzt wollte ich euch fragen:

- wann ihr euch wieder richtig bewegen konntet (Bücken bis zum Boden usw.) ?
- wann bei euch der Damm wieder zugewachsen ist?
- wann ihr wieder Sex hattet?
- wann ihr mit Beckenbodenübungen angefangen habt?

LD für eure Antworten schonmal!

1

Hallo,

die Geburt unserer Süßen ist jetzt zweieinhalb Wochen her. Sie wollte extrem schnell raus und daher wurde ich geschnitten. Gleichzeitig hat die Maus mir mit ihrer Hand vorm Gesicht einen fiesen Scheidenriss verpaßt. Ich wurde eine dreiviertel Stunde genäht. Das empfand ich als schlimmer als die Geburt selber, die in nur zweieinhalb Stunden vorbei war.

Naja, so fühle ich mich jetzt nach den zweieinhalb Wochen schon nicht mehr eingeschränkt. Bei mir ist alles gut verheilt und zusammengewachsen. Ich hatte keine große Schwellung, keine Entzüdung oder sonstige Komplikationen mit dem Damm. Sitzen, bücken, hocken etc. ging so nach einer Woche halbwegs beschwerdefrei. Jetzt ist es so, dass es zwar noch ab und an zwickt, aber dass ich mich wirklich beschwerdefrei bewegen, sitzen kann etc. Mit Beckenbodenübungen habe ich auf Anraten meiner Hebi so nach einer reichlichen Woche angefangen. Da war die Gebärmutter schon gut zurückgebildet und der Bauch hatte sich auch schön zusammengezogen und war nicht mehr so labberig.

Sex hatten wir bisher noch nicht. Dafür fühlt es sich dann doch noch nicht "heile" genug an. Außerdem ist mein Wochenfluss teilweise noch sehr stark, da mag ich keinen Sex haben. Wir werden das ruhig angehen. Ich will auf jeden Fall, dass alle Fäden raus sind, bevor wir uns da ran wagen, denn ich möchte auf keinen Fall was überstürzen.

Alles Gute und viele Grüße
Sooza

2

Huhu,

also ich habe auch vor 3 Wochen entbunden, auch bei mir was es sehr schnell und weil die Herztöne abgesackt sind, wurde auch ich geschnitten. Außerdem hatte ich eine Labienriss, der genäht werden musste. Ich hatte KEINERLEI Probleme mit den Verletzungen, das einzige was mir "Beschwerden" bereitete, waren die Fadenenden, die irgendwann fies gepiekst haben. Einer davon so sehr, dass mir meine Hebi gebeten habe, ihn zu entfernen - welch Wohltat, aber sonst habe ich damit keine Problerme.

Viele liebe Grüße

3

Hallo!

Also ich hatte einen 2,5 cm Dammschnitt, der mir überhaupt keine Probleme bereitet hat - einzig das Pieksen der Fäden hat irgendwann gestört, sodass meine Hebi einen entfernt hat. Was weh getan hat, waren die Hämatome, die ich mir in der Pressphase durch mehrere geplatzte Gefäße zugezogen hab *autsch*. Aber ich fand alles halb so wild: Konnte nach einer Woche wieder halbwegs sitzen, nach zehn Tagen wieder fast ohne Beschwerden. Inzwischen (fünf Wochen später) fühlt sich alles fast wieder gut an - fühle mich nur noch etwas "ausgeleiert" und schwach am Beckenboden. Hatte eine ziemliche Horrorgeburt und mir die Zeit danach deshalb schlimmer vorgestellt.

Nach einer Woche habe ich mit leichten Übungen angefangen, die mache ich noch weiter.

Sex hatte ich noch nicht, bin noch nicht bereit dazu und außerdem wissen wir noch nicht, welche Verhütung wir praktizieren wollen ...

Viele Grüße
Nele mit Anton; *3.8.

4

hallo!

ich bin bei beiden geburten gerissen (2. Grades). beim ersten mal hatte ich überhaupt keine probleme bei irgendwas mit der naht. bei der zweiten geburt hat sie ein paar tage später ein bißel gezwickt.

bewegen konnte ich mich eigentlich relativ schnell wieder. nach ein paar tagen würd ich sagen.

wann der damm wieder zugewachsen ist, weiß ich gar nicht genau.

sex hatte ich erst nach ein paar monaten. das lag aber nicht am dammriss sondern am stress mit dem baby bzw. kindern (ich war einfach todmüde und hatte nur noch lust auf schlaaaafen ;-);-))
also bei beiden kindern war es so ca. mit dem dritten monat, als es dann wieder besser wurde.

beckenbodenübungen hab ich bei der ersten geburt erst sehr spät. bei der zweiten geburt bereits im wochenbett (mit meiner hebamme).

lg
stoepsy mit nils (2 jahre 2 monate) und lara (6 monate)

Top Diskussionen anzeigen