Fruchtwasseruntersuchung - Meine Erfahrung

Ihr Lieben!
Eine Fruchtwasseruntersuchung war f├╝r mich immer ein: OH NEIN DAS MACHE ICH AUF KEINEN FALL ­čśí
Jetzt habe ich doch eine gemacht. 15.Woche. Vorderwandplazenta. Grund: 7 Fehlgeburten, 41 Jahre mit Zwillingen schwanger von dem leider eines gestorben ist.
Ich h├Ątte lieber den Harmonytest gemacht aber bei Zwillingen wo eins gestorben ist geht das nicht.
Meine Ärztin hat mir unbedingt dazu geraten. Am 3.5. war ich dann in der Uniklinik Heidelberg und es wurde ein ausführlicher Ultraschall gemacht. Das war wirklich toll und viel besser als bei meiner Ärztin. Man hat viel mehr gesehen.
Ich wurde ├╝ber Risiken aufgekl├Ąrt und x mal gefragt ob ich den Test wirklich will. Der Oberarzt war sehr beruhigend und ich habe sofort die Angst vor dem Eingriff abgelegt.
Mein Bauch wurde desinfiziert. Ultraschall wurde angesetzt. Er hat eine sehr d├╝nne lange Nadel genommen und hat schnell die Nadel durch die Bauchdecke gef├╝hrt. Ich habe auf den Stich und den Schmerz gewartet aber da kam nichts!
Dann ist die Nadel in die Fruchth├Âle und es hat nicht weh getan sondern gedr├╝ckt. Es wurden 3 R├Âhrchen entnommen und das hat die ganze Zeit gedr├╝ckt. Nadel raus - nix gemerkt. Pflaster drauf - fertig.
Das Fruchtwasser war braun. Normal ist hell gelb. Ich hatte aber auch 6 Wochen Blutungen von dem Abort mit meinem Zwilling.
Ich durfte sofort nach Hause und konnte nicht so gut laufen, es hat doch gut gezogen im Unterleib. Zuhause sofort Couch.
Montag kommt das Ergebnis ­čśü­čśü

1

So ├Ąhnlich ist auch meine Erfahrung. Ich war einen Tag vor der Fruchtwasseruntersuchung beim Organscreening. Deshalb ist der US bei mir etwas k├╝rzer ausgefallen. Von der Nadel hat man nur einen leichten Druck gesp├╝rt, ├Ąhnlich wie teilweise auch beim US. Das Fruchtwasser war klar/gelblich. Die Untersuchung an sich hat ca 10 Minuten gedauert. An dem Tag durfte ich weder arbeiten noch Auto fahren. Laufen war gar kein Problem und Schmerzen hatte ich auch nicht. Nur ein Tag auf dem Sofa war mit 3 Kindern nicht komplett machbar. Die Kleine ist jetzt knapp 2 Wochen alt und putzmunter

2

Liebe Watz,

sch├Ân, dass alles so gut geklappt hat und ich w├╝rde mich wahnsinnig freuen, wenn du hier schreibst wie as Ergebnis ist.

Alle Daumen sind fest eingerastet!

Und ja, auch ich kann ein Pl├Ądoyer auf die Uniklinik in HD schreiben. Bin bez. meines KiWu bei Prof. Strowitzki und f├╝hle mich derart gut aufgehoben und ich habe neue Hoffnung gesch├Âpft, dass bald eine Schwangerschaft eintritt.

Innerhalb von 6 Wochen bin ich nun einmal komplett auf den Kopf gestellt worden und wei├čden exakten Status Quo und habe nun einen Fahrplan, wie wir weiter machen. Rundum super perfekt versorgt.

Es ist keine Rede von k├╝nstlicher Befruchtung, hei├čt, er ist definitiv nicht auf┬┤s schnelle Geld aus. Im Gegenteil, er redet mir (uns) gut zu und ist sich sicher, dass zusammen findet was zusammen geh├Ârt ;)

Ich w├╝nsche dir alles, alles erdenklich Gute!!

3

Hallo

Ich bin auf den Beitrag gesto├čen da mir ebenfalls Anfang Juni eine Fruchtwasseruntersuchung bevor steht.
Nicht wegen Chromosomen St├Ârungen sondern wegen ggf einer Infektion in der fr├╝hschwangerschaft.
Dementsprechend bin ich auf der Suche nach Frauen die ebenfalls eine machen werden oder bereits eine hatten.

Gab es Dinge die du als Vorbereitung tun konntest ?
Wie sieht die weitere Kontrolle in den n├Ąchsten Tagen aus ?
Wurde dir zur Schonung nach dem Eingriff geraten ?
Wurde dir ein Zeitrahmen genannt, wann das Risiko einer Folge abgewandt ist ?

Ich habe so viele Fragen. Die ich natürlich schon mit meiner Ärztin besprochen habe. Trotzdem frage ich mich was andere klinken/Frauen geraten wird.

├ťber einen Austausch w├╝rde ich mich freuen.

Und nat├╝rlich dr├╝cke ich die Daumen dass alles Gut ist !

Top Diskussionen anzeigen