Einfach warten?

Hallo, mich würde mal interessieren, ob es bei euch auch Mädels gibt, die einfach abwarten,ob sie noch einmal schwanger werden? Oder:kann es auch ohne Hilfe einfach innerhalb längerer Zeit klappen (viele Jahre)...dann aber einfach so?
War das bei jemandem so?

Ich bin mittlerweile 41, habe bereits ein Kind und wir lassen es einfach drauf ankommen. Sehr wahrscheinlich wird es nix mehr:(, aber wir wollen auch nix mehr unternehmen..es soll eben kommen oder nicht..versteht ihr?
Interessiert mich nur Mal so...
Viele Grüße an alle 😀😚

1

Hallo,
ich finde es kommt darauf an wie groß der Wunsch nach einem weiteren Kind ist.
Ich bin 38 und habe es nicht einfach darauf ankommen lassen. Wir haben uns sehr ein zweites Kind gewünscht und ich wollte nicht ewig warten bis es klappt. Ich habe aber auch nicht sonderlich viel unternommen. Ich habe aufgrund ein sehr kurzen zweiten Zyklushälfte Mönchspfeffer genommen, auf meinen Zyklus geachtet und Ovus gemacht, sowie in der fruchtbaren Zeit auf vermehrten GV geachtet.
Es hat mich und meinen Mann nicht sonderlich gestresst. Ich wurde im fünften Zyklus schwanger, danach im zweiten und dann wieder im darauffolgenden. Bei uns waren alle guten Dinge drei....jetzt bin ich in der 19SSW und freue mich unheimlich auf das Baby!
LG vikidb

2

Wir haben es so gemacht bzw. wollten es so machen:
einfach drauf ankommen lassen, wenn es klappt schön, wenn nicht, dann ist es halt so (weil zu alt (ich war da 42)).
Bei uns hat es im ersten Monat ohne Verhütung schon geklappt...

Baby ist nun 8 Wochen alt. #verliebt

3

Ja bei uns ist es genauso

4

Bei uns ist es so, bin allerdings noch um 2 Jahre älter als du. Letztes Kind kam mit 41 ohne zutun ohne Hilfsmittel. Jetzt klappt es nicht mehr einfach so, aber mehr als globuli ovus und Tees will ich nicht machen!
Ich denke mit 41 hast du noch ganz gute Chancen! Glg, und alles Gute, sasou

5

Hallo,ihr lieben, vielen Dank noch für eure Rückmeldungen!
Ich bin auch im Juni schon 42:((.. mein herz sagt mir,dass ich es unbedingt noch einmal erleben möchte,schwanger zu sein. Andererseits finde ich, ich sollte vielleicht mein Glück auch nicht zu sehr aufs Spiel setzen. Ich habe einen sehr tollen jungen und das gibt mir viel. "Auf Teufel komm raus" erzwingen, sollte man es in diesem Alter nicht mehr. Im Juni 2018 hatte es mal kurz geklappt,aber da bekam ich verspätet meine Periode,also das war ein natürlicher Abgang..

Drücke euch allen die Daumen,die es auch so spät noch einmal probieren, dass es klappt! Und allen bei denen es schon geklappt hat: ALLES GUTE !!☺️

6

Moin,

ich bin 39 und so ganz ohne Hilfsmittel wollte ich das "Abschlussbaby" nicht angehen.

Allerdings zählten für mich die Mittelchen, mit denen ich einen normalen Zyklus wiederherstelle, der aufgrund des Alters ggf, schon etwas am Schwanken ist, nicht unbedingt schon als Eingriff.

Wenn ich z.B. Vitamin D nehme, weil ich einen Mangel habe, dann ja nicht nur wegen schwanger werden, sondern weil Vitaminmangel im Allgemeinen blöd ist. Oder Tee für eine gute Frauengesundheit zu trinken, ist m.M. auch allgemein fürs Wohlbefinden gut.
So habe ich das gesehen.

Was ich nicht vorhatte, waren starke hormonelle Eingriffe oder künstliche Befruchtung. Aber in den 7. ÜZ kann man da auch noch groß reden ;-) Man weiß ja nie, wohin sich der Kinderwunsch entwickelt.

LG, Nele
11. SSW

7

Ich bin jetzt 38. Mit 30 hab ich mein 4tes bekommen. War dann Ende 2013 SS wurde krank und Anfang 2014 hatte ich dann die FG. Mir ging es dann lange nicht gut. 2016/17 waren wir uns nicht sicher ob wir wieder umziehen müssen, da unser Haus verkauft werden sollte. So im Unklaren wollte ich nicht SS sein oder wieder Umziehen müssen. Dann konnten wir es selber kaufen, also kein Umzug mehr. Wir haben es dann drauf ankommen lassen und Im November 2017 war ich wieder SS auch eine FG. Dann 2018 noch 2 FG. Mein Zyklus war auch völlig hinüber bis zu 120 Tage oder 14 Tage Blutungen. Hab dann im Februar von der FA Mönchspfeffe r bekommen. Und im Januar hab ich wieder mit Temperatur messen angefangen. Und weil ich unbedingt wissen wollte ob ich auch überhaupt noch nen Eisprung hab, hab ich mir von Clearblue 2 Packungen Ovus geholt. Aber das auch irgendwie nur weil die Drogerie die bei uns ganz neu im Sortiment hatte.
Hab an ZT 9 angefangen, hatte dann irgendwann schon keine Lust mehr aber an ZT 21 war er dann positiv. Da hab ich meinem Mann gefragt, ob er denn noch will, weil wenn ja dann jetzt#rofl

12

Und? Gibt es schon ein Ergebnis?:))

8

Hallo, ich sehe das Alter nicht so absolut. Ich bin mit 39 nach Absetzen hormoneller Verhütung im 1. Zyklus problemlos schwanger geworden und mittlerweile recht unspektakulär in der 32. SSW. Ich war noch gar nicht ernsthaft bei der Sache und wollte mich eigentlich gerade mit der Funktion von Ovus auseinander setzen...Viel Glück

9

Ihr vielen Glückspilze!

Wie schön ist das denn bitte zu lesen, dass so viele so schnell und unkompliziert SS geworden sind. Prima! #verliebt

Wir üben seit 6 Monaten und absolut nichts passiert. Zeitlebens immer sehr stabile Zyklen (auch direkt nach meinen Konisationen und meiner Unterleibsentzündung)...

Ich bin schlank, sehr sportlich, Blutwerte tip top, nehme keine Medis, Belastungs- und Langzeit-EKG der Hammer, regelmäßige ES, Ernährung top, Rauche nicht, trinke wenig Alkohol und betrinke mich überhaupt gar nicht, bislang keine FG, 6 Kinder in der direkten Familie die ALLE im 1 Zyklus gezeugt wurden, Partners SG ist ebenfalls tip top.... Also wirklich alles absolut wie es sein soll - und was passiert? NICHTS.

Ich wünsche euch allen eine unbeschwerte Zeit und dir, liesl2011, wünsche ich, dass du auch bald einen positiven Test in den Händen halten darfst #verliebt

10

Hallo!!
Kindchen,2018: ich wünsche dir auch einen baldigen positiven Test!! Ich denke, 6 Monate sind noch keine lange Zeit! Das kann halt alles irgendwie dauern, da müssen viele Dinge passen.ich hab auch das Gefühl,dass mein Zyklus super ist und alles regelmäßig..und wir

11

...haben ja auch schon ein gemeinsames Kind.da wundert man sich auch,dass es nicht klappt!! Schon über zwei Jahre nicht. Im Juni letzten Jahres hatte ich Mal einen frühen Abgang wie gesagt,das hat mir vorübergehend gezeigt, dass es offenbar klappen kann..
Aber Geduld halt nicht meine Stärke und ich frageoch auch, wann man aufgeben und es sein lassen sollte...?
Danke euch allen f eure Antworten!!
Alles liebe deine euch!

Top Diskussionen anzeigen