Update zum Thread Wunschgeschlecht

Hallo nochmal,

ich wollte noch dazu sagen.

Natürlich geht mir / uns die Gesundheit vor alles! Denke do. geht es jedem.

Bei uns ist es so, wir haben zwei wundervolle Jungs und eine Tochter hinterher. Also ein Traum alles schön.

Nun erwarten wir Nr. 4.
die Kinder haben sich so sehr noch eine Schwester gewünscht, wirklich alle drei.
Und da habe ich mich dann sehr reingesteigert, hatte das Gefühl ganz stark, dass es ein Mädchen wird und die Symptome wie bei unserer Tochter etc. Man kanonisch da rein steigern. Die Kinder fragten schon ständig, wann Ihre ihre Schwester kommt, ohne, dass wir gesagt hätten, es wird ein Mädchen.

Heute war ich dann bei der Gyn, der Termin an sich war nicht gut.

Dann hat sie von unten einen US gemacht und gesagt, es sieht sehr stark nach einen Jungen aus. Ich habe da auch was zwischen Beinen gesehen und fragte, ob sie das sieht und sie sagte, die Nabelschnur ist es eher nicht...

Nun ja, da ich so stark auf ein Mädchen gestellt war - dummerweise brauche ich einfach einen Moment, um es sacken zu lassen

Sorry für das silopo

1

Mach dir keine Gedanken. Ich glaub, dass es vielen so geht!!! Aber darüber wird halt nicht so offen drüber gesprochen, weil viele dann die Aussage treffen “sei froh, dass es gesund ist und sei nicht so egoistisch“.
Natürlich sind wir alle froh, wenn unsere krümel gesund sind. Das ist doch klar.

2

Ich kann dich voll und ganz verstehen.
Ich hatte neulich auch einen Post erstellt, wo ich mich mal auskotzen wollte, dass unser Baby sich einfach nicht zeigen mag.
Viele haben das auch als Aufhänger genommen um mich fertig zu machen, dass ich dich froh sein solle, dass ich überhaupt schwanger bin und dass es gesund ist. Und es egoistisch sei und vor allem sei das alles nicht selbstverständlich ... nun ja. Dennoch kann man auch mal über eigentlich gute Nachrichten ein wenig enttäuscht sein.
Wünsche dir alles Gute 🍀

LG schuppinella mit Babykrümel 21. SSW

5

Bin da ganz eurer Meinung! Finde es völlig legitim, wenn man da einen Wunsch hat. Hat mit Gesund oder nicht ja nichts zu tun. Denke kaum einer wird das Kind nicht trotzdem von ganzem Herzen lieben, wenn es dann doch anders kommt.

3

Also bei mir hieß es Anfangs es wäre ein Junge und das es mit großer Sicherheit nicht die Nabelschnur sei. In der 24+5 war es dann doch die Nabelschnur und die kleine Dame hat uns an der Nase herumgeführt ☺️

9

Echt jetzt??
Die Gyn schaute und sagte, man sieht das Geschlecht möchten Sie es wissen?
Und da meinte ich, was sehen Sie? Etwas zwischen Beinen???
Und sie sagte, ja, das hier ist die Nabelschnur und das hier deutet ganz offensichtlich auf einen Jungen. Ist dann auch nicht weiter darauf eingegegsngen, vielleicht sah sie meine Enttäuschung?!
Ehrlich gesagt könnte ich es auch irgendwie erkennen.

Ich bin heute 15+6.

LG

12

Ich hatte bei meiner 2. Tochter in der 16.ssw auch ein Jungen Outing und 5 Wochen später war es dann ein Mädel ❤️😅😂

weitere Kommentare laden
4

Ich kann dich auch verstehen .. mein Mann hat sich so sehr einen Jungen gewünscht (ist unser 1.) und ich wollte dann auch dass es ein Junge wird einfach weil ich wollte dass er sich freut 😊 und es hat tatsächlich geklappt .. ich glaub ich. Wäre auch ein bisschen enttäuscht gewesen ..
Aber natürlich ist es immer am wichtigsten dass alles gut und gesund ist.. trotzdem darf man doch wünsche haben da musst du dich nicht schlecht fühlen 😊👍

6

Zumal keiner sagt "Ich wünsche mir einen Jungen/ ein Mädchen, ob es gesund ist, ist mir dabei völlig egal"
Ich persönlich finde, dass der Wunsch nach einem Geschlecht absolut gar nichts mit der Gesundheit zu tun hat.

7

Danke euch für die Nachrichten.

Ich bin über mich selbst etwas verwirrt. Muss es wohl einfach noch sacken lassen, dass hier bald drei Jungs rumturnen ☺️

8

Hi , ich stecke in genau der selben Situation 😅

Mir und meinem Mann und meinen beiden Jungs ist es eigentlich egal ob es ein Mädchen oder ein Junge wird , die Gesundheit steht an erster Stelle.

Wie haben zwei Jungs (10/3) und ein Mädchen (7) , sie wünscht sich so sehr eine Schwester, natürlich wäre es sehr schön, als finalen Abschluss noch ein Mädchen zu bekommen.

Allerdings ahne ich es schon, da mein Mann schon einen Sohn aus der ersten Ehe hat , und der Riesen babyboom in meinem Umkreis, wirklich alle nur Jungs bekommen / bekamen.

Am Montag hab ich meinen nächsten Arzt Termin und ich bin richtig gespannt ob es sich zeigt , bin dann in der 17.Ssw

Meine Mutter ihre Nachbarin sagte ihr :

Wenn's im Vorjahr viele Nüsse gab , kommen in diesem Jahr mehr Jungs zur Welt 😄

Innerhalb 14 Tagen im Jahr 2019 , kamen nur in Hessen 170 Babys zur Welt 😱😀😅

Hauptsache unsere Kinder sind gesund, egal ob Männlein oder Weiblein 😍

Ganz liebe Grüße Meli mit Spiralen Baby 16ssw

10

Ich finde das Thema "Wunschgeschlecht" gar nicht schlimm. Der Eine möchte Mädchen und der andere lieber einen Jungen 🤷
Bei unserem 1. Kind war ich so auf Mädchen getrimmt,dass ich beim Outing etwas enttäuscht war. So 3-4 Wochen und bei rosa Kleider musste ich innerlich weinen. Später,als es gesackt ist, habe ich mich natürlich auch gefreut und Liebe ihn abgöttisch 😍💙
Und beim 2. Kind wünsche ich mir auch wieder ein Mädchen. Bis jetzt sieht alles gut aus (Tendenz) aber wenn es sich doch noch ändert,dann ist das halt so.ändern kann ich es nicht .Natürlich würde ich auch Babyboy 2 lieben.Denn zurück geben kann ich es ja schlecht 😋😍

Selbst mein Mann hat Wünsche.
Nr 1 sollte für ihn eine Junge werden und Nr 2 am liebsten ein Mädchen 😏

11

Also ich kann das gut nachvollziehen. Ich habe zwar momentan keine Tendenz, was ich "lieber" haben würde, habe trotzallem das Gefühl dass es ein Mädchen wird, denke aber dass ich mit einem jungen besser klar komme aber das wichtigste natürlich ist das unsere Krümel gesund sind. Aber ich finde es nicht egoistisch einen Wunsch zu haben, gerade bei Mamas die schon Kinder an der Hand haben. Es nichts falsch daran Wünsche zu haben 😍

15

Ich habe 3jungs dann ein mädchen jetzt bei nr. Hätte ich mir auch für die kleine eine Schwester gewünscht. Seit November hat sie einen 4. Bruder bekommen und finde es sehr süß. Sie liebt ihn überalles. Ich höre von vielen denn blöde Spruch oh das arme Mädchen bei 4 jungs.

16

Ich empfinde diese Aussage "hauptsache gesund" auf den Geschlechterwunsch so als wenn ich sage: "hoffentlich schneit es bald mal" und jemand sagt das ist egal, hauptsache keine Naturkatastrophe".
Diese Standartantwort nervt mich. Jeder wünscht sich ein gesundes Kind und natürlich wäre das Geschlecht unwichtig wenn es krank wäre, so wie mir der Schnee auch nicht mehr wichtig wäre wenn ich eine schlimme Diagnose bekäme oder alles durch einen Tornado verlöre .

Top Diskussionen anzeigen