Bin Gast und hab mal noch eine Frage wegen dem Geldgeschenk!

Einen schönen guten Abend!

Meine Freundin ist eine von denen, die am 07.07.07 heiraten ;-)!

Ich selbst habe vor knapp 4 Jahren geheiratet und bekam da von ihr und ihrem jetzigen Fast-Mann sage und schreibe 15 € geschenkt #cool... naja, wir haben ja nicht wegen der "Kohle" geheiratet!!!

Jedenfalls habe ich nun schwer hin und her überlegt, wieviel wir schenken sollen. Berücksichtigen muss ich, dass ich den Junggesellinnenabschied allein organisiert habe obwohl ich nicht die Trauzeugin bin, und auch die Wohnung der beiden dekoriere als Überraschung, wenn sie wiederkommen und außerdem habe ich einige Spiele + Zubehör organisiert und auch bezahlt #hicks! Alles in allem kosteten uns diese Sachen ca. 30 - 40 €!

Nun dachte ich mir, schenken wir ihr 20 € in vielen kleinen Münzen in einer Schatztruhe oder einem Geldsack!

Was meint ihr, okay und viel zu wenig????

#danke, für eure ehrliche!!! Meinungen,
Nudelmaus

1

zuviel!

sie schenkt euch 20€ und du machst und machst und machst für sie... und DANN willst du nochwas drauf legen???
nä. würd ich nich machen.

höchstens blümchens und feddisch.




lg
yamie




#huepf Traumhochzeit - 24.06.06 #huepf

2

Hallo

Schwierig, schwierig. Ehrlich gesagt wäre ich über 15 Euro auch bissel enttäuscht, obwohl ich eigentlich versuche den lieben Gedanken hinter Geschenken zu sehen (gibt ja auch teure, dafür aber ganz scheusliche ;-)).
15 Euro decken ja nicht mal annähernd die Essenskosten für 2 Personen und soviel sollte schon drin sein!
Auf der anderen Seite, wie gut seid ihr denn befreundet und wie gut wart ihr es vor 4 Jahren? Vielleicht ist die Freundschaft intensiver geworden?
Vielleicht war die finanzielle Situation bei der deiner Freundin ja auch katastrophal? #gruebel
Da du jetzt schon soviel organisiert hast finde ich 20 Euro absolut okay! Und mit den 15 Euro von ihr auf jeden Fall!
Weniger würde ich nicht geben, da käm ich mir komisch vor bei. Auch eine gute Freudin kann ja ihre Fehler haben, die muss man aber nicht nachmachen. ;-)

lg bine

3

Nicht rechnen!

Du wirst deiner Freundin bestimmt eine große Freude machen mit dem Dekorieren und den Spielen - das ist es eigentlich, was zählt!

Aber über das Geldgeschenk würde ich anders nachdenken: Was kannst du dir leisten? Kommen z.B. noch hohe Hotelkosten hinzu? Weite Anfahrt? Was verdienst du?
Ich finde, das sollten die Fragen sein, die du dir stellst - und nicht, wieviel sie dir damals geschenkt hat. (Auch wenn 15 Euro zugegebenermaßen auffallend wenig ist)

Liebe Grüße!

Top Diskussionen anzeigen