Zeigt her euere Eheringe! Und wieviel haben sie gekostet?

Hallo ihr lieben!

Ich und mein Schatz waren letzte Woche beim Ringe aussuchen, und haben welche gefunden, die so ähnlich aussehen wie die hier:
http://www.traumringe24.de/images/product_images/info_images/F80.jpg

Der Juwelier hat uns ein Angebot eingeholt und die beiden Ringe kosten zusammen 904,50 €

Mein Schatz meint, das sei viel zu viel! Im Internet will er sie aber nicht bestellen, weil man ja nie weiss, ob die einen nicht abzocken... :-(

Andererseits hat man sie ja ein Leben lang...

Was meint ihr dazu?

LG
Claudia
#freu Hochzeit am 20.06.2007 #freu

1

Ich persönlich würde Ringe auch nicht im Internet kaufen. Aber nicht, weil man einen ja übern Tisch ziehen könnte, sondern eher aus dem Grund, dass man ja gar nicht weiß, ob sie einen stehen.
Wir haben unsere Ringe beim Onkel meines Mannes gekauft, der hat ein Juweliergeschäft.
Wir wollten zuerst nur Weißgoldringe, weil wir beide Gold nicht so gut finden. Aber als ich einen anprobiert habe, fanden wir heraus, dass das gar nicht zu mir passt. Wir haben einen einen Bicolor-Ring (weiß- und gelbgold) genommen, für mich mit einem kleinen Stein. Es gibt sie auch im Internet. Weiß jetzt aber grad den Hersteller nicht. Irgendetwas mit Ge...
Wir haben unsere natürlich günstiger bekommen. Ich glaube, sie hätten aber um die 750 € zusammen gekostet.

LG
Natascha

2

Der Hersteller heißt Gerstner.

www.gerstner-trauringe.de

Unsere Ringe sind unter "mehrfarbige Twin-Sets" zu finden. D56 + D57.

LG
Natascha

3

Na wenn dein Schatz meint es sei zuviel hat er wohl einen Grund. Wenn das Geld übrig ist, kann man darüber nach denken, wenn es knapp sitzt würde ich auch überlegen ob der emotionale Reiz wichtiger ist als der rationale.

Ich verstehe dich, aber auch deinen Mann, und ich glaube nicht das seine Antwort bedeutet das die Ringe es nicht wert sind sie zu investieren. Ich glaube es ist wirklich ein rationale Betrachtung.

Der Ehering trägt in meinen Augen einen hohen Symbolwert, und keinen materiellen. Das heißt er ist als solches ein Symbol der Verbundenheit und dem nach muss er nicht hoch im Preis sein. Vielleicht gibt es ja doch noch Kompromisse.

blueH6

5

Hallöchen!

Unsere Ringe sind aus ebay:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=280088705604

Preis steht ja mit drin und ich muß sagen,wir sind super zufrieden. Gravur nach Wunsch und nach 2 Wochen nach Ersteigerung waren die Ringe da. Und sie sind wunderschön und passen perfekt.

Liebe Grüße
Sylvia

4

huhu,
http://www.wirheiraten.ch/gabriel-melanie/content-r16130.html

das sind unsere ringe. rotgold mit weißgold :-)

liebe grüße mel

14

genau die selbern haben wir auch, nur komplett in weißgold!!!#huepf#huepf

6

hallo claudia,

also ich finde das nicht sehr teuer für eheringe, bei uns kostet einer soviel, obwohl ich keinen stein habe. der preis für gold hat sich leider seit letztem jahr fast verdoppelt (da hatten wir schon unsere ringe rausgesucht aber leider noch nicht bestellt). wir haben 750-er weißgoldringe. es gibt allerdings noch ein 500-er-irgendwas-weißgold (also mit nicht so hohem goldanteil), das ist günstiger. allerdings finde ich persönlich den gedanklichen wert auch viel wichtiger als den materiallen, ich hätte auch kein problem mit edelstahl-ringen gehabt, meinem freund hat nur die graue farbe von weißgold so gefallen.

lg, shanti

7

Hallo,
wir haben für unsere Ringe gerade mal 200,- Euro ausgegeben #freu, und die sehen fast so aus wie die auf dem Bild jedoch habe ich nur ein Steinchen, und ich bin froh darüber, dass uns beiden diese Version super gut gefallen hat #huepf.
Es sind Stahlringe - uns war wichtig, dass sie robust sind, ewig "schön" aussehen ohne nachpoliert werden zu müssen, kaum Kratzer abbekommen.
Vor allem will ich kein schlechtes Gewissen haben wenn ich den Ring doch nicht trage - sind beide keine Schmuckträger, werden aber beide versuchen sie Finger zu behalten ;-).
Überlegt euch ob es euch beide so wichtig ist so viel geld auszugeben - vielleicht ist es momentan nicht im Budget und dein "Mann" will nicht unnötig so viel Geld ausgeben. Frag doch mal nach Stahringen - einziger Nachteil man kann sie nicht nachträglich in der Größe ändern. Aber wer weiß vielleicht kaufen wir uns in 20 Jahren zu unserem Hochzeitstag neue?!?!?

Lg tabada

8

hallo!

wir haben welche aus silber im internet bestellt. sie sehen toll aus, nur meiner muss noch etwas verkleinert werden.
ich bin nicht der meinung, dass man die ringe ein leben lang tragen muss. wir haben uns darauf geeinigt, dass wir uns weißgoldene ringe holen, wenn wir mal das geld übrig haben. 900 euro wären mir persönlich viel zu viel!

lg
ina

9

Hallo!
Wir haben für unsere Ringe in Matt-Glänzend Weißgold (333) ca. 410 € (normalerweise ca. 430 €) bezahlt. In meinem Ring ist noch ein Brilli drin mit 0,03 Ct. Gravur war schon inklusive. Bei dem Juwelier wo wir waren die bekommen den Rohling und fertigen die Ringe nach dem Designer Muster (in unserem Fall Rauschmeyer) an. Deswegen ist das günstiger.
Mein Schatzi macht den Ring sowieso fast nie ran, weil er auf dem Bau arbeitet. Mal zu ner Feier oder so, liegt immer in Schatulle.

Viele Grüße

Anja

10

Uns haben unsere silbernen Verlobungsringe so gut gefallen daß wir sie auch als Eheringe genommen haben. Kosten: 16 Euro pro Stück.

Top Diskussionen anzeigen