Schwarmwissen ist gefragt

Liebe Bräute und Ex-Bräute,

es sind schwierige Zeiten und vorab, es gibt deutlich schlimmeres als eine Hochzeit oder die Feier zu verschieben. Wir sind leider such betroffen und hätten schon lange gehandelt und abgesagt wenn diese Stornokosten nicht wären. Ich habe mit allen Dienstleistern Kontakt aufgenommen niemand außer der DJ und die Fotografin möchte Stornogebühren sollten wir nun absagen. Die Aussage: „solltet ihr aus Angst das ihr nicht feiern dürft absagen müssen wir euch die Stornogebühr von 100% berechnen!“
Ja wir haben solch einen Vertrag unterschrieben... wir sind aber auch niemals davon ausgegangen das wir absagen müssen.. zu der Zeit!
Für unser Datum Ende Mai gilt noch nichts von der Regierung, Hochzeiten oder private Feiern werden eh ausgelassen bei der Thematik. Wir sind so enttäuscht und klar wollen wir feiern aber es ist so unwahrscheinlich das es klappt zudem könnte meine Oma sowie mein Vater nicht kommen aus gesundheitlichen Gründen wegen Corona. Zudem macht es uns kirre immer weiter zu warten.. wir wollen einfach eine Entscheidung und zwar absagen aber natürlich ohne soviel Geld zu bezahlen. Ich kann die Dienstleister verstehen, die die davon hauptsächlich leben sowieso. Aber wer das nebenbei macht? Kann man da nicht kulant sein? Auf ein neues Datum festlegen geht nicht da das Standesamt von keine raus gibt... wir sind Gefangenen in der Situation.
Was denkt ihr? Wie ist es bei euch?
Wie ist Rechtslage?
☹️

1

Die Rechtslage ist schwierig, eine laienhafte Rechtsberatung hier verboten, da müsst ihr wirklich einen Profi fragen.
Meine Meinung:
Ich denke in Rechnung stellen dürften die es euch nur, wenn sie theoretisch zu der Zeit im Stande wären, euch die Leistung auch zu erbringen...
LG

2

Ja genau das ist das Problem. Solange es noch kein Verbot für unser Datum gibt, wäre es ja theoretisch möglich die Leistung zu erbringen. Aber jetzt jawohl sehr unwahrscheinlich

3

Hallo!
Wir wollten auch Ende Mai heiraten und gleich nach dem Standesamt die Hochzeitsfeier feiern. Unsere Location hat von sich aus abgesagt, es sei denn es passiert ein riesen Wunder. Wir hätten kostenlos stornieren können, aber wir haben uns entschieden die Feier zu verschieben auf August (wir hoffen einfach ;-) ) und das auch mit dem DJ und der Fotografin abgesprochen. Das wir halt die Leistung gern noch in Anspruch nehmen wollen, aber erst später. Haben auch zugestimmt die beiden. Wäre z.b eine Möglichkeit, da muss man dann allerdings flexibel sein mit dem Tag.

**keine Rechtsberatung, nur persönliche Meinung**
Ansonsten, wenns nicht verboten ist und ihr aus welchen Gründen auch immer selber absagt, müsst ihr halt die Gebühr bezahlen wenn ihr den Vertrag unterschrieben habt. Auf Kulanz könntet ihr hoffen aber auch die Leute müssen von etwas leben. Evtl sind die grade arbeitslos geworden oder in Kurzarbeit? Leider muss jeder selber sehen wo er bleibt in den meisten Fällen....

Sonnige Grüße

5

Die Leistungen hätten wir ja auch gern zu einem späteren Zeitpunkt. Da wir aber vom Standesamt noch keinen Termin bekommen weil der Traukalender noch gar nicht steht. Das stellt uns eben auch vor die Herausforderungen das wir gar keinen neuen Termin also einfach verschieben können mit den Dienstleistern. 🤷🏼‍♀️
Die Hochzeit Ansicht hätte stattfinden können nur die Feier ja so nicht. Leider ist mein Vater nun schwer erkrankt und darf aufgrund von Corona mit niemandem in Kontakt... ohne ihn möchte ich auch nicht heiraten... alles schwer

4

Hallo!

Wie immer gilt "Verträge sind einzuhalten".
Ist den denn Verträgen kein Rücktrittsrecht wegen "kirrewerden" vereinbart, dann gibt es auch keines.

6

Um kirre werden gehts ja auch nicht. Die Feier kann wie geplant nicht stattfinden aufgrund der kontaktbeschränkung. Derzeit sind 10 Personen aus der Familie im privaten Umfeld erlaubt. Es wird sehr wahrscheinlich nicht plötzlich mit über 60 Personen erlaubt sein. Zumal die Location eh bis Ende August zu hat. Wo sollen wir die Leistung in Anspruch nehmen?

7

Nun,
ob Musik von 10 oder 60 Leuten gehört wird macht genau so wenig Unterschied wie 10 oder 60 Gäste für den Fotografen ...

8

Kurz und knapp. Spreche mit ihnen und frage nach einem Änderungsvertrag... Im blödsten Fall biete ne Anzahlung an und den Rest dann bei Leistung. Man kann mit jedem vernünftig reden.

9

Da sind wir ja die ganze Zeit bei... immer und immer wieder. Aber die bleiben dabei. Deswegen ja die Frage ob es noch andere Möglichkeiten gibt. Da keine Einigung möglich ist

10

Wie ist die Sache ausgegangen? Würde mich interessieren.

Finde sowas sehr unkulant... aufg der anderen Seite, die Leute hatten auch alle Verdienstausfälle. Als Dienstleister hätte ich einen Gutschein für einen neuen Termin vereinbart.

Top Diskussionen anzeigen