Streit:Mein Papa will unbedingt dass meine Schwester Trauzeugin ist...

hallo....

hatt grade in kleines Streitgespräch mit meinem vater und muss mich nun ein bischen ausheulen #heul
mal eben vorweg: meine kleine Schwester ist 16, völlig unreif für ihr Alter und wir haben nicht das beste Verhältnis (reden nur das nötigste miteinander)

Nun haben wir fürs Standesamt meinen Schwager und meine beste Freundin als Trauzeugin.
Für die Kirche wollten wir auch gerne die beiden nehmen, aber da mein Schwager keine Freundin hat, überlegen wir ob wir ganz andere nehmen (evtl einen guten Freund von mir mit Frau und der Onkel meines Freundes mit Frau), da ich es blöd finde wenn auf dem Foto meine beste Freundin mit ihrem Freund und mein Schwager alleine da steht.

hatte es gegenüber meiner Schwester shcon mal angeschnitten, ob sie evtl Trauzeugin (und Kirchen udn Tischpartnerin)von meinen Schwager sein will (auch um unser Verhältnis zu bessern), aber da meinte sie sofort, das sie das nciht will, da sie meinen Schwager nciht mag und auch nciht tanzen will und kann. Mein Schwager hat auch sofort gesagt das er nicht will das meine Schwester seine "partnerin" für den Tag ist (das Nicht-Mögen beruht auf Gegenseitigkeit).
Meine Mutter und meine Schwiemutter haben dann auch ncoh mal mit den beiden gesprochen, aber ohne Erfolg.

Nun hat mein Vater vorhin angerufen (der seit langen mal wieder hier ist- kommt alle paar Monate mal hier her, wohnt eigentlich in Süddeutschland) und gesagt das er,meine Tante und Onkel und meine Oma nochmal mit meiner Schwester gesprochen hätten und sie nun doch Trauzeugin sein will und auch tanzen wird.
Ich habe dann gesagt dass ich unter solch einem Druck auch "ja" gesagt hätte (meine Schwster sagt immer das was andere hören wollen, obwohl sie nciht dahinter steht und zum Schluss kneift sie) und dass ich Angst hab das sie sich am Hochzeitstag quer stellt. Ausserdem hab ich erwähnt das mein Schwager das nciht will und das wir un evtl andere Trauzeugen für die kirche nehmen wollen.
Mein papa ist da voll ausgerastet und meinte das halt nciht immer alles nach der nase meines Schwager gehen kann und man kann ja nun nciht nur Freunde als Trauzeugen nhemen und muss auch an seine familie denken, denn die wäre ja nun viel wichtiger.
Er meinte dann das es ja nun unsere Hochzeit wäre und wenn meine Schwester nun wollen würde, dann müsste sich mein Schwager halt fügen. :-[

Darauf hin hab ich dann gesagt, dass er recht hat das es UNSERE Hochzeit ist, und ich deshalb ja nun nciht meine Schwester nehmen muss nur weil er es will,damit beide Töchter im "Rampenlicht" stehen.
Ich kenne meine Schwster gut genug das sie das gar nciht will und das sie sich quer stellen würde und uns den tag vermiesen würde.
Er wollte davon gar nix hören uns meinte dass ich meine Schwester gar nciht bei der Hochzeit dabei haben wollen würde und dass ich vielleocht besser ohne familie heiraten sollte, wenn mir die Freunde wichtiger sind. #heul :-[

och menno, wieso vermießt mir jeder die Hochzeit. nun habe ich mich grade mit meiner SchwieMu zusammen gerauft udn vertragen und nun macht mein vater stress.

ich gebe es ganz offen zu, ich möchte gar nciht mehr das meine Schwester trauzeugin wird, da ich ihr nciht vertratuen kann (das sie nciht doch stress macht). und ausserdem soll man doch menschen als Trauzeugen nehmen die einem wichtig sind.....

was meint ihr dazu?

LG steffi

PS: sorry für evtl Rechtschriebfehler, bin aber garde sehr aufgeregt.....

1

Hallo Steffi,

meine Cousine war bei mir sowohl auf dem Standesamt als auch bei der kirchlichen Trauung Trauzeugin. Sie ist Singel. Der Trauzeuge meines Mannes ist verheiratet.

Davon mal ab, tanzen wollten sie alle nicht....

Jedenfalls sind wir mit unseren Trauzeugen alleine (ohne deren Partner) auf den Bildern. Meine Cousine hat auch alleine mit der Familie an unserem Tisch gesessen.

Nimm deine Freundin und deinen Schwager und pfeif auf die Meinung der anderen. Es ist deine Trauung und willst du das jemand deine Ehe "bezeugt" mit dem du sonst auch kein gutes Verhältnis hast?

Du könnst deine Schwester ja zur Brautjungfer machen, dann darf sie auch etwas im Rampenlicht stehen und dein Vater kann nicht meckern und sie geht dir nicht auf die Nerven.

Ansonsten gilt: Nirgendwo wird so viel Gezankt wie bei der Hochzeitsvorbereitung, pell dir ein Ei drauf....

LG

von Jazza
die Mittwoch den ganzen Trubel vor einem Jahr hatte...

2

ich hab meine beste freundin aus trauzeugin und mein freund seinen besten freund. haben zwar beide einen partner, aber wenns nicht so gewesen wäre, wärs uns auch wurscht gewesen.

du und dein zukünftiger solltet das schon alleine entscheiden.
und ich würd mich auf keinen fall unter druck setzen lassen.

ich hatte z. bsp. mit meiner mam einen riesen streit.
wir haben drei monate vor der hochzeit beschlossen nicht kirlich zu heiraten. ich habs gleich meiner mama erzählt und die ist komplett ausgerastet.

so in die richtung: können wir gleich alles absagen, was soll das den für einen hochzeit sein, wer hat uns das den eingeredet, geweint hat sie auch die ganze zeit,....
schrecklich. ich hab ihr dann noch gesagt das das meine entscheidung ist und das meine hochzeit so ablauft wie ich, bzw. wir das wollen.
dann war erst mal ein paar tage funkstille und ich hab für mich beschlossen wenn sie sich nicht wieder einkriegt, sag ich die hochzeit ab, flieg mit meinem schatz und unseren kleinen und den trauzeugen ins ausland, und heirate dort.

nach ein paar tagen hat sie mich angerufen und hat sich entschuldigt. es war halt ein schock für sie. usw.

letztendlich was ich eigentlich sagen wollte war. es wird sich wahrscheinlich schon wieder einränken. du darfst nur nicht den fehler machen und diesen deinen tag nach oder für jemanden anderen zu gestalten!!!!

lg
lydia

3

Hallo Steffi#freu
Als wir geheiratet haben da haben wir von "meiner Seite" meine Tante genommen und eine bekannte von meinem Mann seiner Seite.
Ich bin sogar froh darüber dass wir nicht meine Geschwister genommen haben.
( Meine Geschwister sind Paten bei Lena hätte ich vorher gewusst wie sie wirklich sind und ausarten dann hätte ich auch die Trauzeugen als Paten genommen)

Ich würde mir an deiner Stelle nicht rein reden lassen, egal von wem auch nicht von meinem Vater. Es ist eure Hochzeit und ihr müsst entscheiden was ihr wollt.
Ich weiß ja nicht wie dein Vater so drauf ist aber ich denke er ist so ungefähr wie meine Mutter. Meine Mutter wollte dass wir meine Geschwister als Paten nehmen und zum Schluss pralte sie bei jedem dass MEINE GESCHWISTER Paten sind und das nur zum angeben in der Verwandtschaft und bei allen anderen.

Ich wünsche euch eine schöne Hochzeit


Gruß Moni

4

Trauzeugen sind nicht mehr zwingend notwendig. Wenn das so ein Theater gibt, würde ich ohne Trauzeugen heiraten und alle Probleme wären gelöst! :-)

5

Hallo Steffi!
Ich finde es blöd, dass ihr überhaupt überlegt eure Trauzeugen zu wechseln nur weil einer keine Freundin hat und das blöd auf den Fotos aussehen könnte!!!!!
Wenn du deine Schwester nicht als Trauzeugin möchtest, dann hättest du das Thema ja auch nicht "anschneiden" müssen.
Vielleicht überlegst du vorher genau, was du eigentlich möchtest und wer dein Trauzeuge sein soll, bevor du alle "wuschig" machst.

Steffi, ich glaub du bekommst die Hochzeit MIT deiner Familie super hin, wenn du genau sagst was du möchtest! ABER es sollte nicht abhängig sein, von Fotos die blöd aussehen könnten.

Ich wünsch dir alles Gute für die weitere Planung und weniger Ärger für dich und deine Familie! Soll doch der schönste Tag werden, oder ? *g*
Susanne

6

lass dir nicht reinreden, du bestimmst deine trauzeugin. so fenkt es an, und dann mischt er sich immer ein.

7

deine Schwester ist 16? Dann geht das doch eh nicht, oder? Ich dachte, Trauzeugen müssen mindestens 18 sein! #kratz

8


WAs hat Trauzeuge sein mit tanzen zu tun? Mein Treuzeuge war mein Papa und meine Schwägerin. Ob die getanzt hätten, hab ich im Vorfeld gar nicht gefragt.

Und außerdem was machst du so ein tam, tam darum.

Es kräht kein Hahn nach der Trauung wer denn Trauzeuge war, keiner . Theoretisch könntest du auch wildfremde Menschen nehmen. Das Du das nicht tust ist mir natürlich auch klar ;-). Wollte dir nur sagen, nehm die beiden als Trauzeugen. Deine Schwester wird ja wohl unterschreiben können. Und dei beiden kannst du ja dann weit auseinander setzen und tanzen muß eh keiner der nicht will!!!!!

Solange Du deine Schwester nicht als Taufpatin für euer 1. Kind nehmt ist doch alles kein Problem.

Genieß den Tag und lass ihn dir nicht verderben!!!!!!!#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen