Zu kleine Fruchtblase? Fehlgeburt vorprogrammiert?

Thumbnail Zoom

Hallo.
Ich befinde mich nun in der 9.SSW und war gestern (bei 7+6) beim Ultraschall, bei dem mein Arzt die Größe unseres Babys auf ca 10mm gemessen hat und auch einen Herzschlag sehen konnte, mir jedoch mitteilte, dass die Fruchtblase etwas klein wäre und das beobachtet werden müsste. Nun habe ich dummerweise ein wenig im Internet gelesen und die meinsten schrieben, dass sie nach der Diagnose eine Fehlgeburt hatten. Was denken Sie, wenn Sie das Bild sehen?

Lg

Hallo dezembermama18,
die Größe der Fruchthöhe ist nur ein sehr unsicheres Kriterium zur Beurteilung einer Fehlgeburtswahrscheinlichkeit, da sie auch in ganz gesunden Schwangerschaften eine große natürliche Variabilität zeigt. Auch größere Studien konnte hier keine erhöhte Wahrscheinlichkeit für einen Abort belegen.
Warten Sie den Verlauf ab und versuchen Sie sich nicht unnötig zu Sorgen!

Alles Gute!

MK

Top Diskussionen anzeigen