Lakunen in der Plazenta = Risiko?

Hallo,

Ich habe starke Lakunen in der Plazenta, die der Arzt im Ultraschall gut darstellen konnte.
Im Ersttrimesterscreening hatte ich einen sehr niedrigen Papp-A-Wert (Trisomie ausgeschlossen) und in der 23.SSW hatte ich eine Sturzblutung mit V.a. Hämatom am Rand der Plazenta. Im KH hat man dann auch die Lakunen festgestellt. Die Versorgung der Plazenta ist aber bisher (34.SSW) gut.

Meine Frage ist, sind Lakunen ein Risiko für eine vorzeitige Plazentaablösung? Wie kommt es überhaupt zu Lakunen?
Im Internet finde ich leider so gut wie keine Informationen darüber.

Vielen Dank im Voraus!

PS: von einem erhöhten Risiko für eine vorzeitige Plazentalösung habe ich ebenfalls noch nichts gehört.

Top Diskussionen anzeigen