Erhöhter uteriner Wiederstand= unterversorgung?

Ich bedanke mich recht herzlich für ihre informative als auch beruhigende antwort !!!! Vielen Dank !!!

Mit freundlichen Grüßen
Bobbelsche86

Top Diskussionen anzeigen