Bauchbruch?

Wegen einem Druckschmerz im Bauch unten links hat mein Internist heute folgende Untersuchung gemacht: Er hat drauf gedrückt und mich husten lassen. Dabei wölbt sich genau die schmerzhafte Stelle. Er meint das ist ein (angehender oder ein schon eingetretener) Bauchbruch / Bauchdeckenbruch. Er meinte ich könnte ein Korsett oder ähnliches zum stützen tragen tragen, mehr aber sagte er dazu nicht.

Kann das in der 15. SSW tatsächlich schon der fall sein? (Ichvahtte die Beschwerden abbder 13/14 ssw). Und muss oder kann ich wirklich nichts machen? Ich frage nur weil ich täglich 9 Stunden am rum laufen bin (Einzelhandel) und dadurch nichts schlechter machen möchte. Auch meinte er ich hätte wohl einen Becken schiefstand.

Mehr information konnte ich dem Arzt leider nicht entlocken da er sehr kurz angebunden und im Stress war. Kann ich das so stehen lassen oder bedarf es noch einer Behandlung? Wenn ja an welchen arzt / Fachabteilung wende ich mich?

Herzliche Grüße und vielen Dank
Rubecula

1

hallo, fragen sie am besten nochmal ihren Frauenarzt. Der kann das auch sich ansehen. Dass durch Bauchwachstum und ggf sogar schon vorher geschädigtes Bindegewebe ein Bruch in der Leiste oder am Nabel entstehen kann ist gar nicht so selten. Nur sehr selten aber muss man was damit tun. Ansonsten wird das nach der Geburt kontrolliert und ggf vorher ein zb Bauchgurt zur Stabilisation verordnet. VG fw

Top Diskussionen anzeigen