Embryo trotz kompletter Blasenmole

Hallo, ich habe eine außergewöhnliche und wahrscheinlich äußerst seltene Frage. Bei mir ist Ende Dezember eine Schwangerschaft festgestellt worden. In der 9. SSW waren im Ultraschall ein Dottersack und ein Embryo mit deutlich hörbarem Herzschlag zu hören. In der 12. SSW habe ich Blutungen bekommen und im Ultraschall war eine ausgeprägte Blasenmole erkennbar. Der Befund der Pathologie nach der Ausschabung ergab eindeutig eine komplette / vollständige Blasenmole. Meine Frage ist: Wie kann es sein, dass sich bei einer kompletten Blasenmole ein Embryo entwickelt hat? In der gesamten Literatur zu dem Thema und auch meine behandelnden Ärzte sagen, dass sich bei einer kompletten Blasenmole kein Embryo entwickelt. Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine Antwort. VG Marta

1

hallo, ich denke dass zu klären ist sehr schwierig. Am besten sie sprechen ggf nochmal selbst mit dem Pathologen und/oder ihrem Arzt über die Fragen die sie dazu haben. Ich kann ihn das wissenschaftlich leider nicht lösen oder neu beurteilen. VG fw

Top Diskussionen anzeigen