Blutdruck 28. Schwangerschaftswoche

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage bzgl. des Blutdruckes in der 28. Ssw. War gestern zur Vorsorge und da wurde ein Blutdruck von 140/80 gemessen (bei den vorherigen Vorsorgeuntersuchungen lag er immer zwischen 130/75 und 140/80). Gestern meinte mein Arzt das er schon ganz schön hoch ist und es ihm große Sorgen bereite. Ich soll daheim regelmäßig kontrollieren und ihn ja nicht ausser Acht lassen. Alle anderen Werte waren top. Keine außergewöhnliche Gewichtszunahme, kein bzw. höchstens minimal Eiweiß im Urin, keine Ödeme usw. Aber das mit dem Blutdruck kann sehr gefährlich für mich und mein Baby sein meinte er... Bin jetzt total in Angst und hab schon Angst vorm Blutdruck messen daheim. Hatte heute wieder 137/80 daheim was aber denk ich auch sehr von meiner Angst beeinflusst ist...

Meine Frage an euch/Sie : ist ein Blutdruck von 140/80 in der 28. Ssw wirklich so bedrohlich für mein Baby und mich. Bin total am verzweifeln und aus der Bahn geworfen. Hab meine Schwangerschaft immer genossen bis jetzt und die Vorsorge hat mich jetzt total ausser Bahn geworfen.

Sorry für den ewig langen Text musste es mir einfach mal von der Seele schreiben.

Liebe Grüße Larissa

1

hallo, ich denke dass es absolut richtig ist selbst den RR regelmäßig zu messen, Sorgen so wie sie es beschrieben haben braucht man sich aber vorläufig erstmal nicht zu machen. Ist er dauerhaft über 140/80 sollte zumindest ein Augenmerk darauf erfolgen. Hoffentlich beruhigt sie das etwas ..! VG fw

Top Diskussionen anzeigen