34 SSW- MuMu geöffnet, GMH verkürzt + Frage zum KU

Guten Tag Frau Doktor,
ich befinde mich gerade in der 34 SSW meiner zweiten Ss. Bei 33+2 hatte ich einen FA-Termin, bei dem zum ersten Mal ein CTG gemacht wurde und wobei Wehentätigkeiten aufgezeichnet wurden. Ich sollte noch am selben Tag vorsichtshalber in ein KH mit Spezialisten fahren. Dort am CTG angeschlossen, wurden keine Wehen verzeichnet. Die Hebamme schaute nach dem MuMu und GMH. Der Befund: Mumu 1cm geöffnet (Fidu) und der GMH 1cm lang.
Meine Frage nun, kann ich es mit einem solchen Befund noch bis in die 37SSW oder weiter schaffen? Würde Bryophyllum helfen? (Mein erster Sohn kam bei 38+2 innerhalb von 4 Stunden).
Die zweite Frage betrifft den KU des Babys. Die FÄ meinte hierzu, dass der KU 30cm beträgt und somit viel zu klein wäre. Dies solle ich auch von Spezialisten abklären lassen. Im KH wurde der selbe Wert gemessen und gemeint, dass er noch vollkommen in der Norm liegt. Sehen Sie das auch so?

Herzlichen Dank für all die hilfreichen Antworten!

Viele Grüße
godislove

1

Für alle Interessenten der Frage und dessen Antwort ... Die Frage wurde 12 Beiträge hier drunter beantwortet.

Top Diskussionen anzeigen