Sichelförmige Fruchthöhle

Thumbnail Zoom

Liebes Urbia-Team,


Seit Mittwoch weiß ich, dass ich schwanger bin. Ultraschall am Donnerstag ergab ungefähr die 6. SSW. Man konnte Fruchthöhle und Dottersack erkennen. Am Samstag hatte ich dann morgens plötzlich eine schwache Blutung mit hellrotem Blut. Darauf bin ich ins Krankenhaus und dort sagte man mir, es sei noch so früh, man könne mir nichts sagen. Herzschlag war noch keiner da, Fötus war auch noch nicht zu erkennen. Nun sagte die Ärztin aber, dass die Fruchthöhle sichelförmig sei (war sie Donnerstag noch nicht) und dass das ein Zeichen sein kann, dass die Schwangerschaft nicht bestehen bleiben könnte. Fruchthöhle war am Donnerstag 7,8mm und Samstag 12,6. der Dottersack war 3,3 mm. Nun bin ich völlig am Boden zerstört und kann mich überhaupt nicht mehr freuen. Die Blutung hörte Samstag auch sofort wieder auf heute dann nochmal etwas bräunliches Blut beim Toilettengang.
Könnt ihr mir sagen, wie ihr die Fruchthöhle einschätzen würdet? Ich hänge euch das Bild mal an!

Ganz lieben Gruß!

1

hallo, keine Sorge, daraus würde ich gar keine Vorhersage machen. Das US Bild ist ja ein 2 dimensionales Bild und sieht ok aus. Alles gute, fw

Top Diskussionen anzeigen