Bitte um Hilfe bezüglich Arefam

Ich bin im Moment in KiWu Behandlung und habe gestern die Genehmigung von Gonal F erhalten.

Leider müssen wir mit der Spritzen Therapie noch einen Zyklus abwarten da ich immer von ZT 5-10 spritzen soll und meine Ärztin an ZT 11 per Ultraschall kontrolliert ob der ES ausgelöst werden kann.
Nun ist meine Ärtzin leider die kommende Woche auf Urlaub und daher können wir erst im nächsten Zyklus mit der Behandlung beginnen. Ich bin heute an ZT 2 :(

Sie hat mir nun am Telefon gesagt das ich (egal ob diesen Zyklus ein ES stattfindet oder nicht) ich vom 14. ZT 2x tägl. 200mg Arefam vaginal nehmen soll

Ich leide an Progesteronschwäche und habe daher unendliche Zyklen.

Nun ist es allerdings ganz wichtig das ich spätestens am 30.ZT meine Periode bekomme damit wir rechtzeitig mit der Behandlung im nächsten Zyklus starten können damit ich den Ultraschall nicht WIEDER verpasse, da wir danach 2 Wochen Kreuzfahrt sind :(((

wie kann ich es beeinflussen , dass ich spätestens am 18. Juni meine Periode bekomme??
ich brauche ca 6 Tage nach Absetzen von Arefam bis sie eintrudelt.

Also von 14. ZT (2. Juni ) bis zum 21. ZT (9. Juni) wären es 8 Tage. das wäre laut FA die Mindestanzahl an Tagen...
so ginge es sich laut meiner Berechnung aus .
Da ich selten von selbst einen ES habe , ist es mir dieser Zylus eigentlich egal... ich will nur keinesfalls nächsten Zyklus wieder den Ultraschall versäumen .

Finden Sie meine Berechnung in Ordnung um rechtzeitig die Mens auszulösen?

1

hallo k.,

ich denke ehrlich gesagt nicht dass man das alles so konkret berechnen kann. Versuchen sie nicht Reproduktionsstress zu fallen, da macht der Kopf dann eh zu. Nehmen sie die Medikamente so wie es ihnen von ihren behandelnden Ärzten gesagt wurde. Ich würde mich da nicht einmischen. Alles Gute, für sie!fw

Top Diskussionen anzeigen