Mögliches PCO?

Liebe Fr. Dr.!
Ich habe vorigen Oktober per KS meine Tochter zur Welt gebracht!
Ich habe sie 6 Monate voll gestillt! Seitdem ich aufgehört habe zu Stillen verhüten mein Mann und ich mit Kondom da wir bald Baby Nr. 2 in Angriff nehmen wollen!

Seitdem ich nichtmehr Stille fällt mir jedoch auf, dass ich am Rücken und im Gesicht an sehr starker Akne leide und zudem meine Körperbehaarung viel stärker wird, auch dunkle Haare an untypischen Stellen für eine Frau :(

Allerdings habe ich einen regelmäßigen 28 Tage Zyklus schonwieder mit Eisprüngen (ermittelt von meinem FA)!

Könnte es dennoch sein dass ich an PCO leide bzw zu hohe Testosteronwerte habe? An Übergewicht leide ich nicht!

Und kann ich das durch Clavella zB in den Griff bekommen?

Vielen Dank und LG

1

hallo f.,

insgesamt kann das noch mit der Hormonumstellung nach der Schwangerschaft zu tun haben. Vielleicht überwiegen bei ihnen dadurch die Androgene gerade. Wenn ein ES da ist können sie auch schwanger werden. Ein akutes PCO ist es sicher nicht da man ein PCO entweder schon immer hat aber nicht nach einer Geburt als Erkrankung bekommt. Clavella würde ich probieren, eine gute Idee!
Viel Glück, fw

Top Diskussionen anzeigen