Seit 1 Jahr keine Periode mehr mit 30 Jahren

Sehr geehrte Frau Dr.
Seit Januar 2017 versuche ich schwanger zu werden. Wurde in diesem Jahr 3 mal schwanger aber leider mit 2 Fehlgeburten in der 6 SSW und einer ELSS mit Entfernung eines Eileiters. Die OP hatte ich mit Ausschabung im September 2017, seit August 2017 habe ich mit einer Ernährungsumstellung begonnen und durch Sport über 10 kg abgenommen. Die letzte Periode hatte ich im August 2017. Habe bereits viele Untersuchungen machen lassen und es scheint alles in Ordnung zu sein, auch Spermiogramm und Hormonstatus, auch Schilddrüse ist gut eingestellt. Laut Frauenarzt arbeitet mein Eileiter nicht und meine Schleimhaut ist immer gleich dünn. Sie meint ich soll die Pille nehmen um zu schauen ob sich die Schleimhaut überhaupt aufbaut aber das möchte ich nicht, da ich die Pille nicht vertrage. Bin bei einer Heilpraktikerin und Osteophaten in Behandlung aber es scheint alles nichts zu nutzen. Weiß nicht mehr was ich machen soll.. könnten Sie mir einen Rat geben? Bin 30 Jahre alt und habe echt Zweifel ob es bei mir noch möglich ist.

1

Hallo fiore,

ich schließe mich da ihrer Ärztin an weil man schon sehen muss ob da hormonell überhaupt was passiert oder ggf andere organische Ursachen für den fehlenden Zyklus vorlegen. ich gehe davon aus dass eine prämature Ovarialinsuffizinez , also verfrühte Wechseljahre hormonell ausgeschlossen wurden ?! Alles Gute, fw

2

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Die Ärztin hat darüber nichts gesagt also nehme ich an, dass dies ausgeschlossen ist. Würden Sie mir raten gleich mit der Pille anzufangen oder noch abzuwarten?

3

ich denke zeitnah zu beginnen macht sinn, um so eher wissen sie Bescheid und es geht vorwärts... Grüße, fw

Top Diskussionen anzeigen