Prophylaktisch Doxycycline

Lieber Dr. Peet,

Bald starte ich (41) in den vierten Kryotransfer (inzwischen EMS in Tschechien) und soll inun um den Transfer herum das besagte Antibiotikum nehmen. Eine echte Indikation gibt es nicht. Jetzt habe ich infolge einer Untersuchung (EndomeTrio) ewig meine Laktobazillen (Igenomix-Studie) saniert und möchte eigentlich keine Breitband- Antibiose. Da ich zu viel "Gardnerella" hatte, musste ich eh Antibiotika nehmen. Ich hatte viel mit Blasenentzündungen zu tun und bin froh, seit zwei Jahren frei von Antibiotika zu sein- der Kreislauf ist nämlich mitunter unendlich.

Finden Sie es ok, wenn ich als Patientin eigenmächtig entscheide, es nicht zu nehmen? Ich höre eigentlich immer gut auf meine Ärzt*innen, aber hier habe ich Angst, mir zu schaden.

Danke und LG

1

Hallo,
wenn damals die Infektion behoben wurde, ist jetzt eine Doxy Therapie wohl eher überflüssig. aber eine Gynoflortherapie könnte nützlich sein.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen