Risiko doppelte Auslösespritze?

Lieber Dr. Peet,

aufgrund mehrer leerer Follikel bei vergangenen PUs, sowie teilweise nicht besonders guter Embryonenqualität würde ich es gerne beim nächsten (und letzten!) Versuch mal mit der doppelten Auslösespritze versuchen, da ich gelesen habe, dass Sie dies gelegentlich bei den o.g. Problemen empfehlen.
Leider scheint dieses Vorgehen bei meiner behandelnden Kiwu nicht bekannt zu sein... Ein Wechsel kommt aber nicht in Frage, da dies wie gesagt unser letzter Versuch sein wird.
Gibt es ein Risiko bei dieser Methode oder kann ich darauf „bestehen“, dass Sie mir auch Triptofem zusätzlich zum Ovitrelle verschreibt? Es wird doch dann einfach beides gleichzeitig gespritzt, oder?

Danke für Ihre Mühe.

1

Hallo,
richtig Sie könnten wie 3 und Triptofem ( oder Dekapeptyl 0,1)gleichzeitig spritzen. Ein Risiko besteht dabei nicht. Beide zusätzlichen Medikamente können Ihnen aber nur als Privat Rezept verordnet werden.

GrüßePeet

2

PS
das funktioniert aber nur im Antagonistenprotokoll.
P.

3

Ist es doch, wenn ich ab Regelblutung mit der Stimulation beginne, und dann irgendwann das Orgalutran hinzukommt?!?

Top Diskussionen anzeigen