ASS,Fragmin und Duphaston sollen es richten?

Hallo liebes Experten-Team,

ich bin momentan in einer schwierigen Phase, ich habe bereits 3 FG hinter mir. 2 mit Ausschabung, welche mit Feststellung fehlender Herztöne in Woche 7-8 einher gingen. die 3. ging in der 5Wochen von allein ab.

Und bin auf der Suche nach Hoffnung das all dies helfen kann um nun ein gesundes Baby in mir wachsen lassen und auf die Welt bringen zu können.
Ich habe einige Studien gelesen, welche angebn das all dies keine Veränderung bewirken würde.. Doch meine Hoffnung das dies doch helfen kann ist sehr gross.
Leider habe ich keinerlei Bekannte, welche sich auch damit auskennen oder ähnliche Erfahrungen berichten können.

Es wurden nach weitreichenden Untersuchungen eine Schilddrüsenunterfunktion (welche nun mit L-Thyroxin eingestellt wurde) ein APS-Syndrom (welches mit ASS 100 behandelt wird) und eine geringe Gelbkörperschwäche festgestellt.
Nun hat es fast 1 Jahr gedauert und ich bin doch wieder schwanger geworden, trotz bereits von 4 Wochen einer Vorstellung in der Kinderwunschklinik.

Nun habe ich nach einem eindeutigen Testergebnis bereits angefangen Fragmin 5000 selbst zu spritzen, die Einnahme von L-Thyroxin wurde auf 100mg statt 75mg gesteigert, das ASS wird weiterhin eingenommen und zzgl. eine 2x tägliche Einnahme von Duphaston.

Und trotz all dessen habe ich weiterhin die Angst das es wieder eine böse Überraschung geben könnte :-(
Wir haben nächsten Monat ebenfalls noch vor wissen der Schwangerschaft einen Termin in der Humangenetik, welchen ich gern trotzdem wahr nehmen wollen würde, allein als Sicherheit sollte doch wieder eine FG eintreten.

Können Si emir sagen, ob sie positive Berichte verzeichnen konnten mit all dem?

1

Hallo,
es scheint so, als ob sie alles Mögliche zum Erhalt ihrer Schwangerschaft tun. Nun können Sie nur die Daumen drücken. Spätestens, wenn Sie die 8./9. Schwangerschaftswoche überstanden haben, können Sie zu 95% aufatmen.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen