Biopsie der Schleimhaut auf Killerzellen ohne ES

Lieber Dr.Peet,
nach fünf FGn würde ich gerne eine Biopsie der Gebärmutterschleimhaut veranlassen. Da ich gerade einen eisprunglosen Zyklus durchmache, könnte ich den Zyklus wenigstens dafür nutzen.
Oder muss der Biopsie ein Es vorausgegangen sein?
Die Schleimhaut ist gut aufgebaut, falls das relevant ist.
Was würden sie raten.
Danke und liebe Grüße,Ani

1

Hallo,
eine Untersuchung auf Killerzellen in der Schleimhaut, wenn man mit dem Befund überhaupt irgendetwas anfangen kann, sollte wenige Tage nach der Ovulation erfolgen. Die Anzahl und die Zusammensetzung der verschiedenen Killerzellen in der Schleimhaut ist nämlich hormonell sehr unterschiedlich. Da, wie Sie sehen, ohnehin fraglich ist ob eine Untersuchung der Killerzellen sinnvoll ist, sollten sie er überlegen ob durch diese Biopsie er auch vorhanden sehr sein und Plasmazellen hinter untersucht werden soll, um eine chronische Gebärmutterschleimhaut Entzündung zu erkennen. Diese kann dann in der Tat vernünftig, und zwar antibiotisch, handelt werden.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen