TESE negativ jetzt Mikro-TESE geplant

Guten Abend
Bei meinem Mann ist vor langer Zeit Azoospermie diagnostiziert worden. Vor zwei Jahren haben wir uns dann nach langen hin und her für eine TESE in Hamburg beim Prof. Schulze entschieden. Doch leider fand man nichts!!
Für uns brach mal wieder eine Welt zusammen 😔!!
Jetzt haben wir von der Miko-Tese in Münster gehört und uns dort vorgestellt. Der FSH liegt bei 32 und Testosteron bei 11,5.
Wir haben jetzt einen OP Termin erhalten, sind uns aber doch irgendwie unschlüssig, besser gesagt wir sind so hin und her gerissen ob wir den zweiten Versuch tatsächlich machen sollen.
Was würde Sie uns raten, gibt es überhaupt eine realistische Chance etwas zu finden?
Oder Klammern wir uns zu sehr an den letzten Strohhalm?
Ich Danke im Voraus für Ihre Antwort!

1

Hallo,
ich bin kein Androloge. Der erhöhte FSH Wert ist sicher nicht gut. Wenn die Kollegen in Münster aber eine Chance sehen, dann sollten Sie ihnen vertrauen!
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen