Welche Behandlung?

Lieber Herr Dr. Peet,
Können Sie mir bitte weiterhelfen? Ich wäre Ihnen sehr dankbar. Ich bin 42 Jahre alt. Mein AMH Wert liegt bei 0,5. Die erste ICSI im Sommer 2018 mit 300 Einheiten Puregon, Unterdrückung mit Orgalutran und Ovitrelle war negativ. Die zweite Behandlung wurde abgebrochen, weil ich keine Follikel hatte. Bei der dritten Behandlung im Oktober 2018 wurde nur eine Eizelle punktiert, hat sich aber nicht befruchten lassen. Es kam also zu keinem Transfer. Nun haben wir die Klinik gewechselt und würden gerne einen anderen Weg gehen. Genetik bei meinem Mann ist okay. Bei mir wurde eine Gebärmutterspiegelung gemacht alles okay.

Welche Medikamente würden Sie mir empfehlen? Ich habe bis jetzt immer mit 300 Einheiten stimuliert. Sollte ich weniger nehmen?

LG

1

Hallo,
man könnte zB einem modif. Nat. Zyklus machen. Es scheint ja auch ohnehin nicht mehr als 1 Ez zu wachsen.
Vorgehen:
Keine Med. bis ca Tag 8
Tag 8 US. Falls Follikel 12-13 mm start mit zB cetrotide und 75 FSH / Menogon od so
Tag 11-12 US, ggf Auslö.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen