Icsi / kostenübernahme

Guten Tag.
Mein Mann und ich haben jetzt nach zwei FG‘s und einer ELSSW entschieden das es zeit für ein KiWu Zentrum ist.
Nach meiner BS, bei der festgestellt wurde das beide Eileiter undurchlässig waren, konnte einer gespült und Durchlässig gemacht werden.
Bei meinem Mann war das spermiogramm eigentlich ganz gut, wenn nicht die Morphologie bei 1% gewesen wäre.

Uns wurde zu einer icsi geraten, was ich persönlich ganz gut finde, weil ich große angst vor einer erneuten Eileiter-SSW habe.

Jetzt ist es bei uns so das ich bei der Aok versichert bin, und mein Mann bei der freien Heilfürsorge ( Bundeswehr)
Was denken sie wie sich in diesem fall nach verursacher-Prinzip die kosten teilen würden, und wie sieht es allgemein in solchen „mischversicherungensverhältnissen“ aus? Gelten wir beide als Verursacher?
Habe Hoffnung das relativ viel übernommen wird.

Vielen dank und liebe Grüße

1

Guten tag Dr. Peet,

Haben sie meine Frage zufällig übersehen?

Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen