Kann man die EZ Qualität verbessern?

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

kurz zu meiner Vorgeschichte:
2015/16 1x MA 8. SSW; 1 ELSS
dann 1 Jahr GnvP unter Clomifen, erfolglos

Dieses Jahr1 neg IVF mit Nullbefruchtung unter 150 Pergoveris (6 EZ)
und 1 gescheiterte ICSI (225 Pergoveris, langes Protokoll, 8 EZ, 4 befruchtet, 1 Blasto in C-Qualität übrig) mit Einnistung aber sehr frühem Abgang ca. SSW 4+4.

Alle Diagnostik bisher unauffällig: Eileiter durchlässig, Gebärmutterspiegelung, Scratching, Genetik etc ohne Befund; AMH 2,7; Spermiogramm sehr gut.

Lediglich leichte Gerinnungsstörung, daher 0,2 Clexane im letzten Versuch und Schilddrüsenunterfunktion, sehr gut eingestellt.

Bei der letzten ICSI war die Aussage, dass die EZ-Qualität schlecht ist und die Blastozyste hatte nur C-Qualität.

Nun meine Frage: Gibt es weitere Diagnostik, die sinnvoll wäre? Welche?
Und kann man die Eizellqualität irgendwie verbessern? Ich bin 29.

Herzlichen Dank für Ihren Rat,
toll dass es dieses Angebot gibt.

1

Hallo, so Sie nicht rauchen, würde es Sinn machen Mixpräparate für Frauen mit KiWu zu nehmen. Ausserdem könnten Sie die Dosis der Omega 3 Fetts. erhöhen. Sehen Sie auch mal auf: www. pimp-my-eggs oder so ähnlich.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen