Stillen trotz Stimulation

Sehr geehrter Herr Dr. Peet,

Wir würden gerne langsam aber sicher das Projekt Geschwisterchen starten. Mein Sohn ist nun 12 Monate, ich stille ihn noch häufig, und möchte es auch noch solange wie er es möchte. Ich habe PCOS und noch keinen Zyklus. Die Eierstöcke sind wie immer voller kleiner Bläschen, Gebärmutterschleimhaut bei 3,8 mm an der dicksten Stelle (Stand: gestern). In einer kiwu Praxis sagten sie mir nun wir können erst wieder stimulieren wenn ich komplett abgestillt habe. Das ist für mich eine sehr große Zwickmühle. Nun sagten mir einige Damen in Foren, dass sie trotz stillen stimulieren konnten. Wir würden wie beim letzten Versuch mit Letrozol stimulieren. Ist es wirklich unmöglich weiter zu stillen? Ob die Chancen geringer sind wäre mir vorerst nicht so wichtig (würde ich in Kauf nehmen, die Gesundheit meines Kindes steht natürlich an erster Stelle.) Vielen Dank für Ihre Einschätzung. Mit freundlichen Grüßen Susanne N.

1

Hallo,
wenn die Gesundheit Ihres Kindes an erster Stelle steht, stillen Sie es weiter und belasten nicht die Muttermilch mit Hormonen.
Peet (kopfschüttelnd!)

Top Diskussionen anzeigen