Starten oder warten?

Hallo Dr. Peet, ich hätte gerne einen Rat von Ihnen.
Der Weg zu unserem ersten Kind war recht lang- durch Endometriose waren meine Eileiter dicht, deshalb haben wir IVF wegen tubaren Problemen gemacht. Nach dem die Kassenversuche aufgebraucht waren (inclusive einer Fehlgeburt) konnten die Eileiter wider erwarten geöffnet werden, und nach 9 Wochen Gestagen-Pille entstand dann im ersten GvnP-Zyklus unser Sohn.
Der ist inzwischen 7 Monate alt und wird noch relativ viel gestillt. Gerne würden wir langsam das Projekt Geschwisterkind angehen.
Zur Zeit nehme ich die Desogestrel.

Soll ich „einfach“ die Pille absetzen und schauen ob der Zyklus trotz stillen wieder startet, oder warten bis ich abgestillt habe und dann direkt GvnP machen?
Ich habe Angst dass die Endometriose zurückkommt, allerdings heißt es ja, das beste Mittel dagegen wäre Schwangerschaft, Stillzeit und Gestagenpille..
Ich freue mich über Ihre Nachricht. ( und lese sehr gerne ihre Ratschläge, wir sind beim Thema Homöopathie etc einer Meinung, ich glaube auch an Chemie statt an den Geist der Pflanze )

1

Hallo,
schwer zu sagen. Wahrscheinlich würde ich Ihnen raten die Pille abzusetzen, mit dem Stillen aufzuhören (armes Kind!) und auf normale Weise zu probieren. Und mal nach 3-4 Monaten die Tubendurchgängigkeit zu kontrollieren, ob nicht doch noch eine IVF ansteht.
Grüße
Peet

2

Nächste Woche wird er schon 8 Monate und ich stille ja noch- aber in zwei drei Monaten dürfe abstillen ja kein großes Problem mehr sein, oder? Auch ohne Wunsch nach einem Geschwisterkind würde ich nur so etwa ein Jahr stillen wollen.. 😊

Top Diskussionen anzeigen