Clomifen nach Hormonabnahme?

Hallo, ich habe eine Frage. Vor 5 Monaten habe ich die Pille abgesetzt und seitdem nur einmal Periode durch auslösen bekommen. Nun hat meine Frauenärztin einen Hormontest gemacht (an ZT6 nach auslösen) und mein LH wert ist höher (6,2) ist als FSH ( 5,6). Sie meinte dadurch habe ich keinen Eisprung und deshalb bin ich wahrscheinlich noch nicht schwanger geworden. Naja jetzt soll ich Clomifen nehmen. Ist das nicht etwas zu vorschnell oder heißt das wirklich das ich einfach keinen Eisprung bekommen werde (dann brauche ich auch keine Zeit verschwenden). Ich war so nervös und so richtig konnte ich dann gar nicht mehr fragen.. Werde es aber noch tun. Irgendwie bin ich mir unsicher! Können Sie mir zu Clomifen raten anzüglich meiner Hormonabnahme?
Vielen Dank!!

1

Hallo,

dass Sie seit 5 Monaten keine spontan Blutung bekommen haben, lässt vermuten, dass Sie tatsächlich von allein keinen Eisprung bekommen. Die Werte von LH und FSH lassen sich ohne Einheit schwer interpretieren, bei einem PCO-Syndrom (das von Ihrer Ärztin vielleicht vermutet wird) ist der LH meist mindestens doppelt so hoch wie der FSH, d.h. Ihre Werte sind dahingehen unauffällig. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass es manchmal reicht, für 5 Tage Clomifen zu geben um eine Follikelreifung zu erreichen. Selbst wenn in dem Clomifenzyklus dann keine Schwangerschaft entsteht, weiß der Körper plötzlich, was er zu tun hat und es geht auch ohne das Hormon. Hilfreich sind auch ein normaler BMI und im Falle einer gestörten Glucosetoleranz (kann durch einen oGTT getestet werden) die Gabe von Metformin oder Myo-Inositol (zB Clavella).

Viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen,

Glaser (Team Dr. Peet)

2

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, das hat mir in meiner Unsicherheit sehr geholfen!
Ich finde es toll, dass es hier diese Möglichkeit gibt Fragen zu stellen. Weiter so!

Beste Grüße

Top Diskussionen anzeigen