Pille absetzen und direkt mit Metformin und Clomifen starten???

Hallo Dr. Peet,

ich bin 32 Jahre alt und nehme seit 14 Jahren die Pille. Augfrund der schlimmen Akne im Gesicht (sehr hoher Leidensdruck) habe ich sie angefangen zu nehmen.
Ich hatte ohne der Pille einen sehr regelmäßigen Zyklus.
Vor etwa 8 Jahren habe ich die Pille für 6 Monate abgesetzt. Leider musste ich wieder auf die Pille zurückgreifen, da sich meine Haut innerhalb kürzester Zeit sehr verschlimmert hat und die Akne wiederkam. In der pillenfreien Zeit habe ich wieder regelmäßig meine Periode bekommen.
Ich habe in der Zeit einen Endokrinologen aufgesucht und der Hormontest ergab, dass mein Testosteronwert bei 3.0 lag, jedoch ergab sich keine typische Konstellation eines PCOS, weitere Erkrankungen (wie Nebennierentumor) wurden ausgeschlossen.
Ich bin dem Rat des Endokriologen - die Pille bis zum Kinderwunsch zu nehmen - gefolgt.

Nun ist es soweit und ich möchte die Pille absetzen. Ich habe mich bei meinem Frauenarzt beraten lassen, die Ultraschalluntersuchung (noch während der Pilleneinnahme) ergab, dass ich an einem Eierstock ca. 16 kleine Follikel habe, der andere Eierstock war soweit in Ordnung.
Ein Glukose-Toleranztest ergab, dass ich nicht insulinresistent bin. Ich leide an einer Schilddrüsenunterfunktion, bin zurzeit gut eingestellt (TSH liegt bei 0,9).

Mein Frauenarzt hat mir nun folgendes angeraten/verschrieben:
- Pille absetzen und sofort mit Metformin (500-Dosis) anfangen, außerdem

soll ich zw. dem 3. und 7. ZT Clomifen (50-Dosis) einnehmen, erst beim positiven Ovu-Test einmal zum Ultraschall kommen.

Nun meine Frage: Mir ist bewusst, dass ich nach dem Absetzen die besten Chancen habe, schwanger zu werden (solange der Hormonhaushalt im Gleichgewicht ist).
Nur habe ich aber sehr großen Respekt vor den Medikamenten und frage mich, ob ich die Behandlung so durchführen lassen soll. Oder eventuell nur Metformin einnehmen und im 2. oder 3. Übungsszyklus Clomifen hinzunehmen (wurde vom Frauearzt auch vorgeschlagen).

Was würden Sie bei meinem Befund vorschlagen?

Danke vorab!

1

Hallo,
Sie könnten im ersten Zyklus einfach nur gegen 12. ZT US machen lassen, um den ES zu beobachten.
Funktioniert das...so weiter,
Wenn nicht Clomifen...
Wenn nicht ausreichend FSH Stimulation!

Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen