Progestan und eventuelle Schwangerschaft

Hallo Expertenteam,

ich nehme seit meinem Eisprung Progestan, sollte ich bis Tag 14 danach einnehmen und einen ss test machen, bei positivem Ergebnis weiter nehmen bei negativen nicht.

Nun war der Test bei es+14 positiv- war einen Tag danach beim FA zum bestätigen, da war der Urintest allerdings negativ. Zur Sicherheit sollte ich das Progestan noch ein paar Tage einnehmen wie bisher und dann noch einen ss test machen. Nun ist der kaum noch wahrnehmbar positiv, was wohl gleichbedeutend mit negativ ist an diesem Tag nach ES(+19).
soll ich das Progestan nun absetzen? Nur zum Verständnis, falls da doch noch was sein
sollte, würde ich damit so oder so eine Abbruchblutung riskieren? Oder würde eine intakte Schwangerschaft dadurch nicht gestört werden?
Es erscheint logisch nichts mehr einzunehmen, aber ich will einfach nichts falsch machen.

1

Hallo,
es scheint ja eher NICHT in Ordnung zu sein.Wenn es aber noch nicht ganz sicher ist, stört die weitere Prog. einnahme auch nicht.
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen