WIndpockenimpfung

Hallo,
Ich bin ganz neu hier und hoffe nicht gleich alles falsch zu machen.
Bin gerade recht verunsichert, mein Mann und ich recht lange für das zweite Kind geübt haben, zwischenzeitlich eine Fehlgeburt hatten und es jetzt wieder geklappt hat. Jedoch hatte ich am 13.04. und am 11.05. eine Windpockenimpfung und bin am 24.05. laut Frauenärztin schwanger geworden. Da liegt jetzt leider kein Monat dazwischen, wie von der STiko empfohlen. Kann das Folgeschäden für das Kind haben? Muss ich einen Abbruch machen lassen?

Vielen Dank

1

Hallo,
ich habe hier etwas für Sie gefunden.
https://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_impfungen-in-der-schwangerschaft_1185.html

Grüße
Peet

2

Vielen Dank! Dann bin ich schon beruhigter und werde sehen , wie sich meine Schwangerschaft weiter entwickelt!

Top Diskussionen anzeigen