Starke Nebenwirkungen von Clomifen/Pregnyl

Hallo liebe Kinderwunschexperten,

nun möchte ich an Sie auch eine Frage stellen, da ich langsam ziemlich verzweifelt wegen der Nebenwirkungen bin.

Ich wurde nach dem 3. Übungszyklus durch IUI schwanger, hatte aber leider eine Missed Abortion.
Seitdem klappt es nicht mehr mit dem schwanger werden und da ich vor kurzem 40 geworden bin nehme ich zur Stimulation Clomifen ein und löse mit Pregnyl (bzw. einmal auch mit Ovitrelle) den Eisprung aus, auch um die IUI gut zu timen.

Allerdings habe ich heftige Nebenwirkungen durch das Clomifen und/oder das Pregnyl. Übelkeit, schwitzen und Unterleibsziehen und -schmerzen. Die Nebenwirkungen fangen ein paar Tage nach der Auslösespritze an und enden erst mit einsetzen der Periode. Das ist mittlerweile ziemlich anstrengend und nicht mehr auszuhalten.
In den Zyklen ohne Hormone habe ich keine solchen Beschwerden, daher führe ich die oben genannten Beschwerden auf die Hormone zurück.

Einerseits möchte ich nicht auf die Hormone verzichten, rennt mir doch die Zeit davon, anderseits möchte ich auch nicht mehr diese Beschwerden jeden Zyklus haben.
Was für Alternativen habe ich ihrer Meinung nach?

Sind solche Symptome / Nebenwirkungen von Clomifen/Pregnyl normal? Was kann ich dagegen tun?

Viele Grüße und schon mal im voraus Danke für die Beantwortung!

1

Hallo,
wegen der Nebenwirkungen und wegen Ihres Alters, sollten Sie hald zur FSH Spritzentherapie übergehen!
Peet

Top Diskussionen anzeigen