Keine Periode Zyklus Tag 125 /Hormone?!

Guten Abend,

Kurz zu meiner Person.

Ich bin 26 Jahre alt habe vor knapp einem Jahr die Pille abgesetzt.
Habe leider Übergewicht.

Meine Zyklen wurden von mal zu mal immer länger.

Erst 70 Tage (möpf) genommen

85 Tage mit möpf.

Jetzt bin ich bei ca. 125 Tagen und keine mens in Sicht.

An zt 55 war ich bei meiner frauenärztin.

Sie hat Ultraschall gemacht und den Verdacht pco geäußert.

Es waren mehrere follikel zu sehen im us.
Kein leitfollikel es sah für sie nach erster Zyklus Hälfte aus.
Kein es in Sicht.

Sie hat gesagt wenn ich meine Mens bekomme soll ich hin kommen und wir machen ein Hormon blutbild.

Um zu sehen.
Das ist das Problem.

Es kommt und kommt einfach keine mens.

Habe auch keine beschwerden oder Schmerzen obwohl es so lange her ist.
Was soll ich tun?
Es geht nix vorran.
Mens vom Arzt auslösen lassen?
Beeinflusst das die Hormon Werte?

Der letze negative test liegt ca. Einen Monat zurück.

Eine ss ist in meinem Fall wohl unwahrscheinlich.

Was ich wirklich komisch ist...
Ich hatte schon das 2 mal in diesem Zyklus einen scheidenpilz .
Wie kann das sein ?
Scheidenpilz und männliche Hormone?
Das spricht doch eher für zu viel östrogen.

Das wäre doch bei pco nicht üblich?

Was soll ich nur tun?
Weil dieser Zyklus kein Ende Findet.

Vielen Dank fürs zuhören und die Hilfe.

Glg ihr seit super

1

Wollte noch schnell was hinzufügen an Infos.

Möpf habe ich nach dem 85 Tage Zyklus wieder abgesetzt.

Mens war ganz hellrot und sauber. (Komisch)

So und ich neige zu krampfandern.
Also ich habe krampfandern und besenreisser.
Weiß nicht ob das mit männlichen Hormonen zusammen passt.

Und ich habe was auch wichtig ist keine dunklen Haare an den armen.

Also keine männliche Körper behaarung kein damenbart etc.

Könnte es auch was anderes als pco sein.

Hat eine follikelreife Störung immer etwas mit männlichen Hormonen zutun?

Ganz normaler Schilddrüsen Wert würde beim Hausarzt vor einem 3/4 Jahr abgenommen und waren soweit normal unauffällig.

So tut mir leid das mein Text so lang geworden ist.

Glg

2

Hallo,
das sieht schon sehr nach einem PCO aus. Sie benötigen eine hormonelle Diagnostik.
Wahrscheinlich auch einen Blutzuckerbelastungstest. Frauen mit PCO, besonders etwas dickere, haben oft en sog. Insulinresistenz. Dessen Behandlung unterstützt dann die wohl erforderliche Stimulationstherapie. Die Auslösung der Regel ist erst einmal nicht so vordringlich. Was dringend ist, ist die Versorgung mit Östrogen. Dafür muß ein normaler Zyklus her, wenn Sie schwanger werden wollen.
Grüße
peet

3

Danke für die schnelle Antwort.

Wie mache ich das?
Das ich mehr östrogen bekomme?
Soll ich jetzt erstmal abwarten und nix tun?
Oder gibt es etwas was ich tun kann?
Ohne meine Periode kann bzw sollte ich ja nicht zum Frauenarzt.
Sie sagt mitten im Zyklus hat man keine genauen Werte.

Aber ich sollte ja irgendwie behandelt werden.
Was soll ich jetzt tun?

Glgund vielen Dank

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen