Miserables spermiogramm

Hallo,
wir haben leider ein miserables spermiogramm-Ergebnis erhalten:
Zwar sind viele Spermien (113 mio.) vorhanden, davon aber folgende Verteilung:
66% Typ D, 2% C, 20% B, 12% A. Das alles aber bei nur 0,25% normomorphen Spermien.
Die Klinik möchte nun erstmal ein weiteres spermiogramm machen, trotzdem ist das für den Moment mehr als frustrierend... gibt es etwas, was man tun kann, um das zu verbessern? Habe gelesen, dass man an der Morphologie leider nicht viel ändern kann. Stimmt das?
Lieben Dank schon mal vorab...

1

Hallo,
möglicherweise kann man die Motilität durch ein Aufbereitung, wie sie vor Insemiation/ IVF gemacht wird, deutlich verbessert werden. Die Morphologie wird sich kaum beeinflussen lassen.
Ansonsten hilft nur Nikotin-stop, stress-stob. Mineralien/ Vitamine etc- start!
Grüße
Peet

2

Vielen Dank für Ihre Antwort!
Klingt für mich als wäre eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege somit so gut wie ausgeschlossen...?
Können Sie ein Vitaminpräparat empfehlen?
Besten Dank und sonnige Grüße!

Top Diskussionen anzeigen