Itraconazol Wartezeit Kryoversuch

Hallo Hr. Dr. Peet,

ich hatte vor knapp zwei Wochen eine Follikelpunktion. Das dabei verabreichte Antibiotikum führte zu einer Scheidenpilzinfektion. Nach einer Woche war trotz Behandlung mit Clotrimazol (äußerlich und innerlich) keine Besserung eingetreten. Mein Frauenarzt verschrieb mir daraufhin Itraconazol 100mg. Ich muss je 2 Kapseln für eine Woche einnehmen. Zusätzlich wende ich lokal eine kortisonhältige Salbe an.

Morgen ist der letzte Tag, an dem ich Itraconazon einnehmen muss. Heute habe ich meine Periode bekommen.
Nun stellt sich für mich die Frage, ob dieses Medikament nur kurzfristig - oder auch längerfristig - eine fruchtschädigende Wirkung haben kann?
Wir würden gerne in etwa zwei Wochen einen Kryotransfer im natürlichen Zyklus machen.

Können wir den Kryoversuch bedenkenlos machen oder müssen wir noch einen weiteren Monat abwarten?

Danke im Voraus.

1

Hallo,
bis zu Ihrem Transfer ist reichlich Zeit. Bis dann ist das Medikament längst aus Ihrem Körper und in irgendeinem armen Flußfisch (der dann keinen Scheidenpilz mehr hat!)
Grüße
Peet

Top Diskussionen anzeigen