Gebärmuttersenkung / Scheidensenkung

Hallo,
ich habe vor 5 Wochen spontan meine Tochter entbunden.
Jetzt habe ich ein Fremdkörpergefühl in der Scheide und als ich mit dem Spiegel mal lunschte sah ich etwas vorgewölbtes in der Scheide. Meine Hebamme vermutet eine Scheiden- oder Gebärmuttersenkung hat aber nicht selbst geschaut oder ähnliches.

Wenn ich das höre macht mir das natürlich große Sorgen. Einen Termin beim Frauenarzt habe ich erst am Freitag.
Kann ich bis dahin irgendetwas tun und ist so eine Senkung dauerhaft oder reversibel?

Viele liebe Grüße und eine schöne Woche

1

Hallo happymind,

die Geburt ist noch nicht lange her, es kann sich noch einiges von selbst tun und mit Beckenbodentraining kann man auch viel ausrichten.
Im Moment kannst du nichts tun, außer die schonen und nicht schwerer zu tragen, als dein Kind wiegt.

Grüße
Hebamme Sarah

2

Es gibt speziell nach Geburten Pessare (heißt:Restifem) die sollte dir dein Arzt verschreiben.. (Oder du kauft sie dir online selbst)
So kannst du Senkungen bestmöglich direkt schon nach dem Wochenbett entgegenwirken

Top Diskussionen anzeigen